SPD lädt Bürger zur Diskussion über Unfallschwerpunkt

St. Ingbert. Die SPD-Stadtteilorganisation St Ingbert-Nord veranstaltet am morgigen Donnerstag, 29. November, um 18.30 Uhr eine Bürgerversammlung im Pfarrheim St. Michael. Thema: "Verbesserung der Verkehrssituation in der Spieser Landstraße auf der Grundlage des vom Landesbetrieb für Straßenbau erstellten Verkehrsgutachtens"

St. Ingbert. Die SPD-Stadtteilorganisation St Ingbert-Nord veranstaltet am morgigen Donnerstag, 29. November, um 18.30 Uhr eine Bürgerversammlung im Pfarrheim St. Michael. Thema: "Verbesserung der Verkehrssituation in der Spieser Landstraße auf der Grundlage des vom Landesbetrieb für Straßenbau erstellten Verkehrsgutachtens".Der Einmündungsbereich der Straßen Am Mühlwald und In der Lauerswiese sowie der Gartenstraße in die Spieser Landstraße ist ein Unfallschwerpunkt. Der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) hat im Auftrag der Stadt St. Ingbert ein Verkehrsgutachten erstellt, das laut SPD unter anderem Möglichkeiten aufzeige, wie die Situation in dem Gefahrenbereich für die Verkehrsteilnehmer sicherer gestaltet werden kann. Im Rahmen der Veranstaltung soll das Gutachten präsentiert und speziell im Hinblick auf die Verbesserung der Verkehrssituation in der Spieser Landstraße diskutiert werden.

Vertreter der Stadt und des LfS sind vor Ort. Mit der Veranstaltung will die SPD-Stadtteilorganisation auch ihrer Forderung Nachdruck verleihen, dass im städtischen Haushalt für das kommende Jahr das Geld bereitgestellt wird. das für die Neugestaltung des Gefahrenbereichs erforderlich ist. red