1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Seniorenbeirat: Zustand öffentlicher Toiletten ist beschämend

Seniorenbeirat: Zustand öffentlicher Toiletten ist beschämend

. Mehrere Beschwerden älterer St. Ingberter haben den Seniorenbeirat veranlasst, sich mit den öffentlichen Toiletten in der Innenstadt von St. Ingbert zu befassen. Der Beirat hat eine Arbeitsgruppe zu dem Thema unter der Leitung von Hans Bur mit einer Bestandsaufnahme beauftragt.

Laut deren Bericht sind die Toiletten "katastrophal und für eine Mittelstadt wie St. Ingbert , die sich als familien- und seniorenfreundlich gibt, einfach nur beschämend".

So gebe in der Stadtmitte zurzeit zwei öffentlich zugängliche Toiletten: im Kiosk am Marktplatz und am Rendezvous-Platz. Die dritte Toilette in der Pfarrgasse sei seit Monaten mit einer Kette mit Vorhängeschloss versperrt. Die beiden verbleibenden Toiletten wiederum böten ein erbärmliches Bild. Die hygienischen Verhältnisse seien inakzeptabel und gesundheitsgefährdend, wie der Vorsitzende des Seniorenbeirates, Peter Buhmann, in einem Brief an Oberbürgermeister Hans Wagner mitteilt. Unter anderem sei beispielsweise der gesamte Innenraum der Toilettenanlage am Markt verwahrlost und bedürfe einer dringenden Erneuerung.

Aus Sicht des Seniorenbeirats ist die derzeitige Situation nicht länger hinnehmbar. Daher fordert er Stadtrat und Verwaltung auf, Abhilfe zu schaffen, die erforderlichen baulichen Maßnahmen in die Wege zu leiten und das für öffentliche Toiletten erforderliche Geld im Doppelhaushalt 2015/16 einzustellen. Zudem bittet der Seniorenbeirat darum, dass die öffentlichen Toiletten in Stadt und Stadtteilen Thema im Rat und den zuständigen Ausschüssen werden.