Open air auf der Kirkeler Burg mit Backto the Roots und Hexeschuss

Konzert : Zwei Bands rocken die ehrwürdige Burg

Der Kirkeler Burgsommer ist in vollem Gange. „Back to the Roots“ und „Hexeschuss“ spielen beim Burg-Open-Air am 26. und 27. Juli.

Das diesjährige Open-Air-Konzert vor der Kulisse der Kirkeler Burg lässt es gleich an zwei Abenden krachen. Am Freitag, 26. Juli, machen Back to the Roots (BTTR) mit Classic Rock aus den 60ern, 70ern und 80er Jahren den Anfang. Dank ihrer umfassenden Instrumentierung bringt die Kirkeler Band die enorme Bandbreite dieser Musikepoche gekonnt und voller Spaß auf die Bühne.

Ein Abend vollgepackt mit allseits bekannten Klassikern, Blues und Balladen sowie Funk- und Deutsch-Rock, erwartet die Besucher, heißt es in der Ankündigung von Seiten des Kulturamtes Kirkel. Die Setliste von Back to the Roots reicht von den Rolling Stones, Toto, Pink Floyd und AC/DC über Santana, Joe Cocker und Tina Turner. Rock und Blues, gefühlvolle Balladen und tanzbare Funkrock-Stücke versprechen ein abwechslungsreiches Konzert. Auch Deutschrock-Kracher von Marius Müller-Westernhagen und Herbert Grönemeyer sind zu hören.

Am Samstag, 27. Juli, spielt Hexeschuss mit stimmungsvollem Irish Folk unter dem Motto „Irish Music ohne Strom“ auf. Schon mit dem ersten Stück versetzen Hexeschuss die Zuhörer auf die Grüne Insel. Die sechsköpfige Band aus Saarbrücken und Mandelbachtal schlägt den Bogen von traditionellen irischen Fiddletunes über Folkstandards mit Mitsingcharakter bis hin zu bekannten Rock- und Punkadaptionen. Eine abwechslungsreiche Instrumentierung ohne Strom und fünfstimmiger Gesang verleiht den Hexern einen einzigartigen Charme. Stücke der Dubliners, Poques, Jethro Tull, Paddy Goes To Holyhead und High Kings stehen auf dem Programm – Mitsingen, Mittanzen und Mitfeiern erwünscht.

Die historische Kulisse der Kirkeler Burg sorgt für besonderes Open-Air-Feeling bei den Konzerten. Der Förderkreis Kirkeler Burg sorgt vor Ort für das leibliche Wohl. An beiden Abenden gibt es Würstchen und Lyoner. Und am Samstag werden zusätzlich, passend zum Irish Folk, ein irisches Lammgericht und Bier von der grünen Insel angeboten.

Einlass ist jeweils ab 18.30 Uhr, Konzertbeginn um 19.30 Uhr. Der Eintritt zum Konzert von Back to the Roots kostet sieben Euro, für das Konzert mit Hexeschuss fünf Euro. Für diejenigen, die sowohl BTTR als auch Hexeschuss auf der Kirkeler Burg erleben möchten, gibt es ein Kombiticket mit Eintritt zu beiden Konzerten für zehn Euro.

Karten sind bei der Kreissparkasse Kirkel-Neuhäusel, Goethestraße 66D, und im Kulturamt der Gemeinde Kirkel im Ortsteil Limbach, Hauptstraße 10, Zimmer 28, oder an der Abendkasse erhältlich. Infos beim Kulturamt der Gemeinde Kirkel unter der Telefonnummer (0 68 41) 80 98 39.

Mehr von Saarbrücker Zeitung