Lesung

Der Tragödie eines Totenschiffs auf der Spur In seinem Buch "Die Van Imhoff - das Totenschiff" schildert Dieter Gräbner den Lebensweg von dem aus Höchen stammenden Missionar Hermann Reiter. Er hat eine Station in Zentral Kalimantan aufgebaut und wird zu Beginn des Zweiten Weltkrieges interniert

Der Tragödie eines Totenschiffs auf der Spur

In seinem Buch "Die Van Imhoff - das Totenschiff" schildert Dieter Gräbner den Lebensweg von dem aus Höchen stammenden Missionar Hermann Reiter. Er hat eine Station in Zentral Kalimantan aufgebaut und wird zu Beginn des Zweiten Weltkrieges interniert. Als das Gefangenschiff "Van Imhoff" schwer getroffen wird, kommt er ums Leben. Heute, 18 Uhr, schildert Gräbner im Haus der Stiftung Demokratie Saarland in Saarbrücken (Bismarckstraße 99) Reiters Lebensweg und verfolgt die Spuren, die die Tragödie hinterlassen hat. mv

Weitere Informationen:

Der Eintritt ist frei.