1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Kinder standen für das Spielangebot sogar Schlange

Kinder standen für das Spielangebot sogar Schlange

St. Ingbert. Sehr viele Kinder besuchten das Angebot der Jugend des Technischen Hilfswerkes St. Ingbert beim diesjährigen Stadtfest. Die THW-Jugend übernahm am Samstagnachmittag einen Teil des Kinderprogramms in der Fußgängerzone. Besonders die 19 Meter lange Rollenrutsche und das Entenangeln waren Attraktionen, die die jungen Besucher in ihren Bann zog

St. Ingbert. Sehr viele Kinder besuchten das Angebot der Jugend des Technischen Hilfswerkes St. Ingbert beim diesjährigen Stadtfest. Die THW-Jugend übernahm am Samstagnachmittag einen Teil des Kinderprogramms in der Fußgängerzone. Besonders die 19 Meter lange Rollenrutsche und das Entenangeln waren Attraktionen, die die jungen Besucher in ihren Bann zog. So kam es an der Rollenrutsche teilweise zu Wartezeiten. Beim Entenangeln bekamen die Kinder, die fünf Enten erfolgreich aus dem Wasserbassin geangelt hatten, ein kleines Geschenk. Um die Schwierigkeit zu erhöhen, war das Wasserbassin natürlich nicht strömungsfrei, so dass die Enten darin teilweise mit hoher Geschwindigkeit herumgewirbelt wurden. Die großen und kleinen Besucher konnten natürlich auch während einer kleinen Übung live erleben, was das Technische Hilfswerk leisten kann.

Nachgestellter Unfall

Nachgestellt wurde ein kleiner Lkw-Unfall mit einer verletzten Person. Um die verletzte Person befreien zu können, mussten die Junghelfer zunächst das Fahrzeug anheben. Erst dann konnte die verletzte Person mit einem Schleifkorb aus dem Gefahrenbereich gerettet werden. red

Das Technische Hilfswerk ist immer auf der Suche nach tüchtigem Nachwuchs. Die Jugendarbeit der THW-Jugend St. Ingbert richtet sich an Jugendliche zwischen zehn und 16 Jahren.

thw-jugend-igb.de