1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Gottesdienste der Kirchengemeinde Heilig Kreuz in Gersheim fallen aus

Aus dem kirchlichen Leben in Gersheim : Gottesdienste fallen aus

Die Verantwortlichen der Pfarrei Heilig Kreuz Gersheim haben entschieden, alle Gottesdienste ab dem 24. Dezember ausfallen zu lassen. Eine Dienstanweisung des Bistums Speyer vom 22. Dezember bestimmte bereits einen Ausfall aller Gottesdienste ab dem 27. Dezember bis zum Ende des Lockdowns.

Das Pastoralteam der Pfarrei und der Vorstand des Pfarreirates erweitern diese Regelung auf alle Gottesdienste bereits ab Heilig Abend. Das bedeutet, alle Familienandachten, Christmetten und Weihnachtsgottesdienste entfallen. Trauergottesdienste auf den Friedhöfen finden statt.

„Es ist unser Beitrag als Pfarrei zur Eindämmung der Pandemie und gegen eine Überlastung von Krankenhäusern und Alten-und Pflegeeinrichtungen. Der Schutz der Gesundheit, insbesondere auch für vulnerable Bevölkerungsgruppen hat für uns alle höchste Priorität“, so die Kirchengemeinde. Die Entscheidung schmerze sicher viele Menschen, „wir haben aber auch eine hohe Verantwortung für die vielen Ehrenamtlichen, die Gottesdienste leiten, Kirchen und Sakristeien öffnen, die für die musikalische Gestaltung sorgen und den Einlassdienst regeln. Auch sie gilt es zu schützen“, heißt es weiter, und: Die Kirchen sind geöffnet. Und die Seelsorger des Pastoralteams kann man jederzeit telefonisch erreichen.“