Autobahnauffahrten bei St. Ingbert werden gesperrt

Bauarbeiten : Bauarbeiten an der A 6 in Höhe von St. Ingbert-Mitte

Seit Dienstag erneuert der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) auf der A 6 die Anschlussstelle St. Ingbert-Mitte. Die Auf- und Abfahrt in der Richtungsfahrbahn Saarbrücken bleibt deswegen bis 9. August gesperrt (wir berichteten).

Der auffahrende Verkehr wird über die Anschlussstelle Rohrbach geführt. Der abfahrende Verkehr wird über die Anschlussstelle St. Ingbert-West geführt. In dieser Bauphase stehen die beiden Fahrstreifen auf der A 6 in Richtung Saarbrücken nur eingeengt zur Verfügung. Vom 12. August bis 30. September geschieht das gleiche auf der gegenüber liegenden Seite auf der Richtungsfahrbahn Mannheim. Dann wird der auffahrende Verkehr über die Anschlussstelle St. Ingbert-West geführt, der abfahrende Verkehr über die Anschlussstelle Rohrbach. Auch in dieser Bauphase werden die beiden Fahrstreifen auf der Richtungsfahrbahn Mannheim eingeengt.

Zudem wird nach Angaben des Landesbetriebs für Straßenbau die L 111 in Richtung Hassel halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird über eine Ampel geregelt. Der LfS rechnet während der Hauptverkehrszeiten – vor allem während der Arbeiten auf der L 111 – mit Störungen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, auf die Verkehrsmeldungen im Rundfunk zu achten, absehbare Störungen bei der Routenplanung zu berücksichtigen und angemessene Fahrzeit für die Umleitungsstrecken einzuplanen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung