Unfall zwischen Homburg und Vogelbach

Polizei Homburg : Autofahrer ließ BMW an der Unfallstelle zurück

Nach einem Verkehrsunfall in der Nacht zum Sonntag zwischen Bruchhof und Vogelbach ließ der Fahrer seinen Wagen an der Unfallstelle zurück und flüchtete. Der Vorfall ereignete sich auf der Landstraße 119 an der Landesgrenze zu Rheinland-Pfalz.

Ein bislang unbekannter Autofahrer war laut Polizei mit seinem Wagen von Bruchhof kommend in Fahrtrichtung Vogelbach unterwegs. Ungefähr 100 Meter hinter dem Ortsausgang verlor er auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen Pkw, einen grauen BMW 320i mit Homburger Kennzeichen, und kam nach links von der Fahrbahn ab. Das Auto streifte ein Verkehrszeichen und landete an einem Baum.

Das verunglückte Fahrzeug wurde gegen 1.15 Uhr von einem Zeugen entdeckt. Es hielt auf einem Grünstreifen, mit dem Heck in einem Baum steckend. Zu diesem Zeitpunkt waren keinerlei Personen an der Unfallstelle beziehungsweise noch im BMW. Der genaue Unfallzeitpunkt ist bislang nach Auskunft der Polizei gänzlich unklar.

Deshalb werden Zeugen gesucht. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion in Homburg unter Telefon (0 68 41) 10 60 in Verbindung zu setzen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung