Anna Lott ist für den Friedrich-Bödecker-Kreis auf Lesereise ins Saarland

Lesereise : Autorin Anna Lott liest für Kinder in der Stadtbibliothek

Sie ist derzeit auf Lesereise im Saarland und kommt auch in Homburg vorbei: Die Autorin Anna Lott liest am Mittwoch, 6. November, 16 Uhr, in der Stadtbibliothek Homburg am historischen Marktplatz. Und dabei dürfte es turbulent zugehen.

Kein Wunder, die Abenteuer der Meerschweinchen Moppi und Möhre sind äußerst komisch. Wird Lilo von Finsterburgs Vampir-Papa aus Versehen in ein Schaf verwandelt, gibt‘s natürlich auch viel zu lachen, schreibt der Friedrich-Bödecker-Kreis, der die Autorin eingeladen hat. Anna Lott hat viele Jahre als Redakteurin im öffentlich-rechtlichen Rundfunk gearbeitet, wo sie noch immer regelmäßig Bücher für Kinder im Radio vorstellt. Heute lebt sie als freie Autorin mit ihrer Familie in Bremen. Geschrieben hat sie zum Beispiel Bücher wie „Eine Oma für Fridolina“, „Moppi & Möhre. Abenteuer im Meerschweinchenhotel“ oder auch „Lilo von Finsterburg. Zaubern verboten“. ebenso wie „Der kleine Weihnachtsteufel und der verflixte Wunschzettel“. Mut, Tiere, Humor, Abenteuer, Zauberei, Hexen, Verlassensein sind ihre Themen.

Bei ihren Auftritten zeigt die Autorin auch Bilder aus den jeweiligen Büchern auf einer Leinwand und bezieht ihre jungen Zuhörer auf raffinierte Weise in die Lesungen mit ein: Sie lässt die Kinder über den Verlauf der Geschichte abstimmen. Sie liest für Kindergartenkinder ab fünf Jahren sowie für die Klassen eins bis vier.

Mehr von Saarbrücker Zeitung