33-jähriger Falschfahrer stand unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen

Polizei Homburg : Polizei stoppt Geisterfahrer auf Autobahn 8

In der Nacht zum Sonntag gegen 3.30 Uhr ist ein Geisterfahrer auf der A 8 bei Einöd über Notruf gemeldet worden. Der Pkw wurde durch ein Streifenkommando in Höhe des Kreuzes Neunkirchen gesichtet, wie die Polizei mitteilte.

Nachdem der Fahrer die Polizei gesehen hatte, wechselte er in richtiger Fahrtrichtung auf die Autobahn A 6 in Fahrtrichtung Homburg. Dann fuhr er am Kreuz Neunkirchen erneut auf die A 8 in Richtung Neunkirchen. Den Polizeibeamten gelang es, den 33-jährigen von der Autobahn zu leiten und anzuhalten. Er habe unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen gestanden, hieß es. Sein Führerschein wurde einbehalten.

Hinweise an die Polizei Homburg, Tel.(0 68 41) 10 60.

Mehr von Saarbrücker Zeitung