Die schnellsten und größten Teams beim Firmenlauf in Homburg

Firmenlauf : Sie waren beim Firmenlauf am schnellsten unterwegs

Laufen und währenddessen, aber auch danach gemeinsam Spaß haben – das ist die eine Seite des Homburger Firmenlaufs, der am Donnerstagabend mit einer Rekordbeteiligung von mehr als 5600 Teilnehmern in Homburg über die Bühne ging (wir berichteten).

Viele hatten sich auch originelle Kostüme ausgedacht, gelaufen und gefeiert wurde diesmal bei bestem Wetter bis in die späten Abendstunden. Dann ist da aber auch noch die sportliche Seite. Nach ein paar Kilometern auf der Strecke konnte man schon erahnen, welche Läufer bei der Siegerehrung in der Kategorie „schnellste Teams“ die Nase weit vorne hatten, hieß es von den Veranstaltern. Die Zeiten von jeweils drei Läufern werden dazu addiert. Yves Becker, Sebastian Arens und Florian Buchholz vom „Team Thamke GmbH“ waren an diesem Abend die flottesten Herren und schafften die Fünf-Kilometer-Strecke in einer Gesamtzeit von 53,28 Minuten. Kurz dahinter freute sich das Dreier-Damen-Team von „powered by Wegener“. Isabell Mayer, Jana Burghart und Charlotte Ruffing absolvierten die fünf Kilometer in zusammengerechnet einer guten Stunde, genau: einer  Stunde und 51 Sekunden. Das schnellste Mixed-Team bestand aus Günther Wachs, Bernd Blatt und Julia Gassert. Das Team „Saar-Mobil“ hat die Laufstrecke in einer Stunde und 2,32 Minuten hinter sich gebracht.

Bei den größten Teams auf Platz eins: das Hochschulsportzentrum der Universität des Saarlandes mit 964 Läufern. Mit 624 Teilnehmern bewies das Universitätsklinikum seinen sportlichen Ehrgeiz und lief damit auf den zweiten Platz. Bosch ergatterte sich mit seinen 515 Teilnehmern den dritten Platz.

Alle Ergebnisse findet man  unter

www.firmenlauf-homburg.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung