Kinderpornos: Mann aus Blieskastel verurteilt

Urteil auf Bewährung und Geldstrafe : Kinderpornos: Mann verurteilt

Das St. Ingberter Amtsgericht hat einen 1982 geborenen Mann aus Blieskastel wegen der Verbreitung kinderpornografischer Schriften zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr verurteilt, ausgesetzt auf drei Jahre Bewährung.

Außerdem muss er eine Geldbuße von 1000 Euro an die Elterninitiative krebskranker Kinder zahlen. Wie Gerichtschefin Marion Walther erklärt, hatte er in zehn Fällen über einen Internet-Dienstleister an unbekannte Personen mit Nicknames Bilder geschickt, die deutlich unter 14 Jahre alte Kinder bei sexuellen Handlungen zeigten. Zur Verhandlung war der Mann nicht erschienen.

Ob er gegen das Urteil Einspruch einlegt, ist noch unklar.