| 20:15 Uhr

Hundeweihnacht und offene Läden in Neunkirchen
Da gab es mal was zu schnuppern

Trotz Nieselregens und nassem Fell der Vierbeiner war der zweite Hundeweihnachtsmarkt ein Erfolg. Aus dem gesamten Saarland sind Hund und Halter nach Neunkirchen in die Bahnhofstraße gekommen. Zugleich hatten die Geschäfte in der Innenstadt verkaufsoffen. Von Jörg Gustav Jacobi-Vogelgesang

Thomas Theis aus Saarwellingen hatte gleich vier seiner Irischen Wolfshunde an der Leine geführt. Theis sagte: „Das hier ist eine super gute Idee, kein Lärm, ganz ruhig können sich die vielen Hunde gegenseitig bekannt machen.“ Unter anderen war auch Christine Lickes aus Ottweiler mit ihrem altdeutschen Hütehund Lola nach Neunkirchen gekommen. Sie sagte: „Ich bin bereits zum zweiten Mal mit meinem Hund hier, es ist eine tolle Möglichkeit, dass mein Hund mit anderen Hunderassen in Begegnung kommt.” voj/Foto: Jörg Jacobi