| 20:29 Uhr

Solidaritätsbrot im Mittelpunkt
Taschen aus Hungertüchern im Momentun

Neunkirchen. (red) Begleitend zur Aktion Solidaritätsbrot am Sonntag, 25. März, ab 14 Uhr, im „Momentum“, Bliespromenade, werden selbst genähte Taschen und Rucksackbeutel aus ehemaligen Hungertüchern gegen eine Spende angeboten.

(red) Begleitend zur Aktion Solidaritätsbrot am Sonntag, 25. März, ab 14 Uhr, im „Momentum“, Bliespromenade, werden selbst genähte Taschen und Rucksackbeutel aus ehemaligen Hungertüchern gegen eine Spende angeboten.


Hungertücher haben in den Fastenzeiten der katholischen Kirche eine lange Tradition. Ausgehend von Misereor, dem kirchlichen Hilfswerk, gestalten seit 1976 internationale Künstler ein solches Tuch, inspiriert von biblischen und politischen Impulsen. Es sind alles Unikate und regen zum Nachdenken an, heißt es in einer Pressemitteilung.