| 20:24 Uhr

Wechsel bei den Sängern aus Hüttigweiler
Sängerfreunde Hüttigweiler unter neuer Leitung

Hüttigweiler. Die Sängerfreunde Hüttigweiler haben einen neuen Vorsitzenden. 32 Jahre stand Franz Laux an der Spitze der Hüttigweiler Sänger. 1985 wurde er zum stellvertretenden Vorsitzenden der Chorvereinigung Liederkranz 1867 gewählt. Von Benno Weiskircher

Dieses Amt übte er bis 1997 aus. Im Februar 1997 übernahm Laux das Amt des Vorsitzenden der Chorvereinigung und blieb auch nach der Fusion des Gesangvereins Frohsinn und der Chorvereinigung als Vorsitzender der Sängerfreunde im Amt. Nun hat die Mitgliederversammlung die Verantwortung in die Hände von Hubert Jochum gelegt. In diesem Amt ist er kein Unbekannter. Hubert Jochum steht bereits zum dritten Mal an der Spitze eines Hüttigweiler Gesangvereins. Von 1979 bis 1981 war er Vorsitzender des Männergesangvereins 1867 Bamert und von 1981 bis 1985 Vorsitzender der Chorvereinigung Liederkranz 1867. In verschiedenen Vorstandsämtern gestaltete Jochum die Geschicke des Hüttigweiler Chorgesangs in den vergangenen 40 Jahren entscheidend mit. Die weiteren Vorstandsposten: Dieter Brück (stellvertretender Vorsitzender), Horst Schmidt (Kassierer), die schriftlichen Arbeiten werden von Martin Krause, Dieter Brück und Hubert Jochum übernommen, Martin Krause (stellvertretender Schriftführer), Erwin Niklas (stellvertretender Kassierer), Hans Meiser, Axel Weingard (Notenwarte), Peter Kessler, Heinz Maurer, Hans Martin, Franz Laux (Beisitzer).