| 19:08 Uhr

Top vorbereitet in die neue Saison

Die U17 der SVE beim Aufwärmen auf dem Kunstrasen in Elversberg. Am Sonntag empfängt das Team von Trainer Sebastian Schummer den FC Meisenheim zum Saisonauftakt. Foto: Heiko Lehmann
Die U17 der SVE beim Aufwärmen auf dem Kunstrasen in Elversberg. Am Sonntag empfängt das Team von Trainer Sebastian Schummer den FC Meisenheim zum Saisonauftakt. Foto: Heiko Lehmann FOTO: Heiko Lehmann
Elversberg. Nach dem Abstieg der U17 aus der Bundesliga spielen alle drei Jugendteams der SV Elversberg in der Regionalliga Südwest. Die Zusammenarbeit mit Schulen läuft gut, rund 500 Kinder und Jugendliche sind im Nachwuchsleistungszentrum der SVE. Heiko Lehmann

Der Fußball-Nachwuchs startet am kommenden Wochenende in die neue Saison. Die Sportvereinigung Elversberg hat in ihrem Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) die Hausaufgaben in der Sommerpause längst gemacht. "Alle Mannschaften gehen top vorbereitet in die neue Saison. Wir freuen uns auf den nächsten Schritt in unserer Entwicklung", sagt Peter Eiden, der Leiter des NLZ. 150 Kinder und Jugendliche umfasst das NLZ von der U12 bis zur U21.


"Durch unsere kontinuierliche Arbeit in den vergangenen Jahren merkt man bereits die ansteigende Qualität bei den Mannschaften. In die U17 sind in diesem Jahr starke Spieler gewechselt, die wir in den zurückliegenden Jahren formen konnten. In die U19 sind Spieler gewechselt, die in der letzten Saison in der U17 noch Bundesliga spielten", erklärt Peter Eiden. Die Flaggschiffe des SVE-Nachwuchses sind die U15 (C-Jugend), die U17 (B-Jugend) und die U19 (A-Jugend). Alle drei Mannschaften treten in der Regionalliga an und können dort, laut Eiden, eine gute Rolle im vorderen Drittel spielen. "Natürlich wollen wir mit allen Mannschaften in den Ligen bestmöglich abschneiden. Aber in erster Linie ist unsere Aufgabe, sehr gute Spieler auszubilden, die den Sprung in unsere U21 oder in die erste Mannschaft schaffen", sagt Eiden.

An diesem Samstag, 14.30 Uhr, startet die U15 mit einem Heimspiel gegen den TSV Schott Mainz in die Saison. Die U15 trainiert und spielt in dieser Saison unter Trainer Rouven Margardt auf dem Kunstrasen in Elversberg . Gleiches gilt für die U17 unter Trainer Sebastian Schummer, der in dieser Woche den Lehrgang zur Trainer-A-Lizenz absolvierte.



Die U17 empfängt am Sonntag, 16 Uhr, den FC Meisenheim. Marijan Kovacevic ist der Trainer der U19. Der Fußball-Lehrer trainiert mit seinen Jungs in Heinitz. Die Heimspiele finden auf dem Kunstrasen in Elversberg statt. Dort ist an diesem Sonntag um 13 Uhr der VfR Wormatia Worms zum Saisonauftakt zu Gast.

"Wir haben eine stramme, vierwöchige Vorbereitung absolviert, und es gibt keine verletzten Spieler. Wir sind sehr gut vorbereitet für den Saisonstart", sagt Ex-Bundesliga-Profi Kovacevic (Wolfsburg, Duisburg, HSV). Was die Zusammenarbeit mit der Gemeinschaftsschule in Neunkirchen und dem Gymnasium am Krebsberg in Neunkirchen angeht, berichtet Peter Eiden ebenfalls von Steigerungen. "In diesem Jahr haben sich wieder viele unserer Spieler in den beiden Schulen angemeldet. In den Schulen werden die Spieler morgens zwei zusätzliche Einheiten pro Woche haben und kommen so auf sechs Trainingseinheiten plus Spiel pro Woche. Das sind professionelle Bedingungen", sagt Eiden.

sv07elversberg.de/

kategorie/jugend