| 00:00 Uhr

Schon nach 24 Minuten war alles entschieden

Elversberg. Die zweite Mannschaft der SV Elversberg hatte am Sonntag in der Oberliga beim 3:0-Heimsieg gegen Betzdorf nur wenig Mühe. Besonders mit der ersten Halbzeit konnte SVE-Trainer Peter Eiden zufrieden sein. Als nächstes wartet jetzt eine richtig knifflige Aufgabe auf sein Team.

Die SV Elversberg II bleibt in der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar in der Rückrunde weiter unbesiegt. Am Sonntag setzte sich die Mannschaft von Trainer Peter Eiden vor 50 Zuschauern auf dem heimischen Kunstrasenplatz mit 3:0 (3:0) gegen Tabellen-Schlusslicht SG Betzdorf durch. Dabei war die Begegnung schon nach 24 Minuten entschieden.

Salif Cissé hatte die Gastgeber in der achten Minute nach einem Pass von Christian Frank in Führung gebracht. In der 21. Minute köpfte Patrick Dulleck, der aus dem Regionalliga-Kader abgestellt war, eine Flanke von Samed Karatas zum 2:0 ins Netz. Nur drei Minuten später staubte Dominik Strauß nach einem abgewehrten Schuss von Karatas zum 3:0-Endstand ab.

"Wir sind richtig gut ins Spiel gekommen und haben das bis zehn Minuten vor der Pause auch sehr konsequent durchgezogen", zeigte sich Eiden zufrieden mit der Anfangsphase seiner Elf.

Auch nach der klaren Führung blieb der Tabellen-Vierte von der Kaiserlinde am Drücker. Einziges Manko: Die Schwarz-Weißen gingen fahrlässig mit ihren Chancen um. "Das hat sich in den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit angedeutet und dann in der zweiten Hälfte fortgesetzt. Wir haben hier mal einen Lupfer versucht und da mal einen Kunstschuss", berichtete Eiden. Durch den lässigen Umgang mit den Möglichkeiten verpasste es die SVE, weiter zu erhöhen, so dass es bis zum Ende beim 3:0 blieb.

Viel Respekt vor Hauenstein


Am kommenden Samstag um 15.30 Uhr wartet auf die SVE jetzt eine deutlich härtere Nuss als Betzdorf . Dann ist die Eiden-Elf zum Spitzenspiel beim Tabellenführer SC Hauenstein zu Gast. "Für mich ist der SC die stärkste Mannschaft der Liga", sagt der Trainer voller Respekt vor den Pfälzern.