Polizei setzt Elektroschocker in Elversberg gegen Autofahrer ein

Einsatz in Elversberg : Polizei stoppt randalierenden Autofahrer mit Elektroschocker

Völlig betrunken greift der Mann die Beamten an und verletzt zwei von ihnen.

Nach einem Verkehrsunfall hat ein Autofahrer randaliert, Polizisten angegriffen und daraufhin die Nacht in einer Ausnüchterungszelle verbracht. Wie ein Neunkircher Behördensprecher meldet, war der 56-Jährige in Elversberg ,mit seinem Wagen gegen ein Verkehrsschild gefahren. Als die Ermittler an die Unglücksstelle kamen, setzte sich der Mann heftig zur Wehr. Er soll die Beamten beschimpft und geschlagen haben. Der Betrunkene wollte partout nicht mit zur Wache, um dort die Angelegenheit zu klären. Bei seinem Angriff auf die Polizei verletzte er zwei Kollegen.

Damit es nicht noch schlimmer kommt, setzten sie den Elversberger mit einem Elektroschocker schachmatt. Anschließend nahmen sie ihn mit zur Dienststelle, wo er seinen Rausch ausschlief. Der Zwischenfall ereignete sich bereits am Freitag um 18.20 Uhr, wie die Polizei erst jetzt mitteilt.