Gemeinschaftsschule Spiesen-Elversberg erhält das Berufswahl-Siegel 2019

Siegel für Schule : Berufswahl-Siegel für Schule in Spiesen-Elversberg

Als eine von zehn Schulen im Saarland wurde die Albert-Schweitzer-Gemeinschaftsschule Spiesen-Elversberg vor Kurzem in der Industrie- und Handelskammer des Saarlandes erneut mit dem Berufswahl-Siegel zertifiziert.

Die Gemeinschaftsschule trägt die Auszeichnung seit 2016 und konnte sich im diesjährigen Rezertifizierungsprozess qualifizieren. Das Siegel wurde im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung vergeben.

Berufsorientierung habe schon seit vielen Jahren einen hohen Stellenwert an der Albert-Schweitzer-Gemeinschaftsschule Spiesen-Elversberg, teilt die Schule mit. Die Aktivitäten der Berufsorientierungsarbeit werden in einem speziellen Orga-Team systematisch geplant und ausgewertet. So ist mittlerweile ein übersichtliches schuleigenes Curriculum zur Berufsorientierung entstanden.

Im Alltag spiegelt sich das konkret in zahlreichen Aktivitäten wieder, an denen die Schüler teilnehmen. Tragende Säulen sind die Durchführung eines Berufsorientierungsprogramms sowie das Schülerbetriebspraktikum in Klassenstufe acht und ein berufsorientierter Wochentag in der Klassenstufe neun. Hinzu kommen eine ganze Reihe weiterer Aktionen, wie Betriebserkundungen oder der Besuch von Tagen der offenen Tür. Um dies alles umzusetzen, hat die Schule mit mehreren Partnern aus der Wirtschaft feste Kooperationsvereinbarungen getroffen.  

Diejenigen Schulen, die wie die Albert-Schweitzer-Gemeinschaftsschule Spiesen-Elversberg überzeugen, erhalten die Auszeichnung für einen Zeitraum von drei Jahren. Danach ist eine Teilnahme am Rezertifizierungsverfahren möglich. „Für die teilnehmenden Schulen ist das Siegel eine tolle Sache. Zum einen leistet es intern einen Beitrag zur Schulentwicklungsarbeit, zum anderen ist es von außen eine schöne Bestätigung und Anerkennung der geleisteten Arbeit“, sagte Schulleiter Volker Burkhard. Beworben hatten sich im aktuellen Projektzyklus 18 saarländische Schulen. Aktuell tragen im Saarland 21 Schulen, davon zwölf Gemeinschaftsschulen, sieben Gymnasien, eine Realschule und eine Förderschule das Siegel.

Mehr von Saarbrücker Zeitung