| 10:48 Uhr

Zwetschgenentkerner gesucht
Ein Hoch auf die Dorfgemeinschaft

Ortsvorsteher Dominik Dietz.
Ortsvorsteher Dominik Dietz. FOTO: Martina Puhl-Krapf
Schiffweiler. Ortsrat Schiffweiler befasst sich mit Dorffest und Vorbereitungen fürs Laxemfest.

In seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause befasste sich der Ortsrat Schiffweiler am Donnerstag im öffentlichen Teil hauptsächlich mit zwei Dorfgemeinschaftsveranstaltungen. Einen Tag vor dem Beginn informierte Ortsvorsteher Dominik Dietz (SPD) über Details des 39. Schiffweiler Dorffestes, das am Freitagabend eröffnet wurde und noch bis Sonntagabend andauert. Dietz erwähnte unter anderem die umfangreichen Sicherheitsvorkehrungen, „denn wir wollen den Besuchern größtmögliche Sicherheit vermitteln, damit sie sich auf unser Fest freuen können“, versprach der Ortsvorsteher. Dietz bedauerte, dass Schirmherr Friedel Läpple wegen eines Krankenhausaufenthaltes absagen musste. Seine Aufgabe übernehmen Bürgermeister Markus Fuchs und dessen Amtskollege Josef Brandner aus der Schiffweiler Partnergemeinde Greifenburg in Österreich.


Nächstes Dorfereignis in Schiffweiler ist das Laxemfest vom 13. bis 15. September auf dem Vorplatz der Kirche St. Martin. Hierzu hat Ortsvorsteher Dietz einen Rühr- und Kesselplan aufgestellt, und nun wartet er auf Meldungen von Helfern für das Entkernen von 1200 Kilogramm Zwetschen, das Rühren und das Abfüllen. Der Erlös des Laxemfestes kommt wie in jedem Jahr dem Laxemfonds für in Not geratene Schiffweiler Bürger zugute, der vom Bürgermeister, vom Ortsvorsteher und den beiden Kirchengemeinden des Ortes verwaltet wird. Im Beisein von Bauamtsleiter Hubert Dürk informierte Dietz auch über die Planung zum Bau eines Beachvolleyball-Feldes in der Mühlbach. In Zusammenarbeit mit der Turngesellschaft soll im Oktober mit den Arbeiten begonnen werden.

Ortsvorsteher Dominik Dietz.
Ortsvorsteher Dominik Dietz. FOTO: Martina Puhl-Krapf