1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Ottweiler

"Olympischer Kindertag" unter eigener Flagge

"Olympischer Kindertag" unter eigener Flagge

Ottweiler. Strahlender Sonnenschein und sommerliche Temperaturen waren ein gelungener Auftakt für den "Olympischen Kindertag", der von der Ottweiler Stadtmission veranstaltet wurde. "Alles für den Sieg" lautetet in diesem Jahr das Motto. Schon am Vormittag fanden sich mehr als 40 Kinder und Jugendliche auf dem Schulhof der Ottweiler Grundschule Neumünster ein

Ottweiler. Strahlender Sonnenschein und sommerliche Temperaturen waren ein gelungener Auftakt für den "Olympischen Kindertag", der von der Ottweiler Stadtmission veranstaltet wurde. "Alles für den Sieg" lautetet in diesem Jahr das Motto. Schon am Vormittag fanden sich mehr als 40 Kinder und Jugendliche auf dem Schulhof der Ottweiler Grundschule Neumünster ein. Die Schulleitung der Grundschule hatte das Schulgelände für diesen Tag zur Verfügung gestellt, was sowohl von den jungen Sportlern als auch dem Betreuer-Team rund um die Stadtmission gerne angenommen wurde. Die teilnehmenden Kinder wurden in verschiedene Ländergruppen eingeteilt. Hier durften sie dann bereits ihre erste Aufgabe meistern, die im Ausdenken und Gestalten einer eigenen Flagge lag. Mit kleineren Aufwärmübungen, die fachkundig von Peter Knerner angeleitet wurden, einem Anspiel zum "Lauf des Lebens" sowie passenden Liedern wurde diese Eröffnungsfeier eine runde Sache. Jürgen Köppel, Gemeinschaftspastor und Jugendleiter der Ottweiler Stadtmission, regte die jungen Teilnehmer gleichzeitig aber auch zum Nach- und Mitdenken an, indem er unter Bezugnahme auf die Bibel Parallelen zum täglichen Leben herstellte. Nach einer zünftigen Stärkung mit Würstchen und Salaten wurde es dann am Nachmittag für die einzelnen olympischen Ländermannschaften ernst. In 14 Disziplinen kämpften sechs Mannschaften in zwei Altersklassen um die Medaillen. Beim Schwamm-Ausdrücken mit dem Hinterteil vergas so manches Kind, beim Wetteifern die Plastikfolie über den Schwamm zu legen und holte sich dabei einen nassen Po. Egal ob beim Schubkarren-Fahren durchs Gebüsch, beim Luftballon-Platzen mit Modellautos oder beim Sprachtest - die Kinder gaben alles. Am Ende wurde der Wettstreit mit Gold-, Silber- und Bronzemedaillen belohnt. Für alle Teilnehmer stand fest, dass diese Veranstaltung 2009 wieder stattfinden muss. Neben dem Kindertag lädt das Team der Stadtmission Ottweiler Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren vierzehntägig, jeweils mittwochs in der Zeit von 16.30 Uhr bis 18 Uhr, zum Mitmachen ins "Abenteuerland" ein. In den Räumen der Stadtmission Ottweiler, Illingerstraße 30, wird gespielt, gebastelt, gesungen und anhand von biblischen Beispielen den Kindern der Glaube verständlich gemacht. Das nächste Abenteuerland ist am Mittwoch, 24. September, geplant. red