SPD Neunkirchen fordert mehr Stellen im Ordnungsdienst

Ergebnis Klausurtagung : SPD fordert mehr Stellen im Ordnungsdienst

„Wir werden im Stadtrat mehr Stellen im Bereich des Zentralen Betriebshofes und des Ordnungsdienst beantragen“, so Sebastian Thul, Vorsitzender der SPD Neunkirchen in einer Pressemitteilung.

Auf einer Klausurtagung zum Haushalt der Stadt für 2019 sei dies das wichtigstes Ergebnis gewesen, so heißt es. Die SPD wolle damit ein Zeichen setzen gegen die Verschmutzung in weiten Teilen vor allem der Innenstadt. Außerdem werde dem Sicherheitsbedürfnis der Bürger Rechnung getragen: Durch die Erhöhung des Personals beim Ordnungsdienst könne mehr und länger Präsenz an den problematischen Orten gezeigt werden.

Ergänzt werden sollen diese Maßnahmen durch die Einstellung zwei Streetworker, die sich um die problematischen Bevölkerungsgruppen kümmern sollen, so die SPD abschließend.

Mehr von Saarbrücker Zeitung