Poppig und doch besinnlich

Hangard. Einen Tag vor Heiligabend war das Weihnachtskonzert des Vereins der Musikfreunde (VdM) Hangard die richtige Einstimmung auf die Feiertage. "Einige Neuerungen, aber auch Althergebrachtes" kündigte Vorstandsmitglied Frank Lemmes an, der die Veranstaltung in der Ostertalhalle moderierte

Hangard. Einen Tag vor Heiligabend war das Weihnachtskonzert des Vereins der Musikfreunde (VdM) Hangard die richtige Einstimmung auf die Feiertage. "Einige Neuerungen, aber auch Althergebrachtes" kündigte Vorstandsmitglied Frank Lemmes an, der die Veranstaltung in der Ostertalhalle moderierte. Das Viel-Wind-Orchester hatte das gut zweistündige Konzert mit vier Stücken eröffnet und die Leistung der Nachwuchsformation des VdM Hangard entlockte auch dem Dirigenten Toni Schu ein zufriedenes Nicken.

Eher poppig als weihnachtlich präsentierten sich die rund 40 Musikerinnen und Musiker des großen Orchesters unter der Leitung von Toni Schu bei einem ABBA-Medley, der Musik aus "Flashdance" mit Marianna Raffele als Gesangssolistin des Titels "What a Feeling" und bei der Regimentsparade von Siegfried Rundel. Im zweiten Teil des Weihnachtskonzertes wurde es dann besinnlicher. Nach der "Festival-Ouvertüre" des holländischen Komponisten Hans van der Heide, dem Stück "Bist du bei mir" von Johann Sebastian Bach und dem "Bye bye Spiritual" des Italieners Luigi di Ghisallo sorgten die "Alpenländische Weihnacht", der Gospel "Amen" und schließlich "White Christmas" für die passende weihnachtliche Stimmung.

Für den VdM Hangard und für den Bund Saarländischer Musikvereine (BSM) war das Konzert auch der würdige Rahmen, um eine Reihe von Mitgliedern zu ehren. Für ein halbes Jahrhundert Zugehörigkeit zum VdM Hangard und somit auch zum BSM galt der Dank dem aktiven Musiker Peter Ruffing, der hierfür durch die stellvertretende BSM-Kreisvorsitzende Jessica Breit mit der goldenen Ehrennadel des BSM ausgezeichnet wurde. Sie dankte ebenso Bianca Wagner für 25 Jahre aktives Musizieren. Petra Simon, die VdM-Vorsitzende, dankte Jens Müller für zehn Jahre Orchesterzugehörigkeit. Für 50 Jahre Mitgliedschaft im Musikverein Hangard wurde Karl-Josef Wagner geehrt. Für 15 Jahre Vorstandstätigkeit bedankte sich der Verein bei Renate Morasca, für zehn Jahre Zugehörigkeit zum Vorstand erhielt Margit Lemmes eine Anerkennung. Zum neuen Ehrenmitglied des VdM Hangard wurde Dieter Simon ernannt.