| 20:20 Uhr

Bedrohliche Lage
Nach Drohung: Polizei sichert zwei Neunkircher Schulen

Neunkirchen. Wegen der Drohung eines Schülers lief an der Neunkircher Gemeinschaftsschule ein Polizeieinsatz. Von Matthias Zimmermann
Matthias Zimmermann

Ein betrunkener 18-Jähriger hat an zwei Schulen in Neunkirchen für einen massiven Polizeieinsatz gesorgt. Wie die Polizei mitteilt, war dem ein Streit zwischen dem Schüler und einem Lehrer vorausgegangen. Der junge Mann hatte den Pädagogen beleidigt und musste die Schule verlassen. Er drohte, mit einer Waffe zurückzukehren. Die Polizei forderte Sondereinheiten an, die schwer bewaffnet zwei Schulen sicherten. Der 18-jährige Berufsschüler wurde am Nachmittag festgenommen, ist aber wieder auf freiem Fuß.