1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Fußmassagen und mehr bei Affe und Co.

Fußmassagen und mehr bei Affe und Co.

Am 1. Mai findet im Neunkircher Zoo der erste Vitaltag mit vielen Aktionen und Angeboten statt.

Im Neunkircher Zoo wird als Premiere am Feiertag, 1. Mai, 11 bis 17 Uhr, der erste Vitaltag zusammen mit der Vitalregion Neunkirchen stattfinden. Das teilt der Zoo mit.

Im Rahmen des Land(auf)Schwung-Modellprojektes "Vitalregion Neunkirchen" werden sich an diesem Aktionstag im Landkreis Neunkirchen ansässige Dienstleister und Vereine mit ihren Angeboten zu Präventions- und Gesundheitsleistungen präsentieren. Neben Informationen über ihre Dienstleistungen gibt es auch Mitmachaktionen und Schnupperangebote. Fußmassage, Stoffwechseltestung, Traumreisen zur Entspannung, Wassertreten am Kneipp-Becken des Zoos oder Informationen zum Sonnenschutz sind nur einige der zahlreichen und vielfältigen Angebote am Vitaltag. Das Torwandschießen mit den You-Tube-Stars der Freekickerz aus Neunkirchen in der Zoofalknerei stellt einen der besonderen Höhepunkte dar.

Auch für besondere und zum Motto passende Verpflegung ist zusätzlich gesorgt.

Im Neunkircher Zoo wurden im letzten Herbst für kleine und große Besucher neun tierbezogene Bewegungsstationen mit Themen wie "Klettern wie ein Orang-Utan" oder "So schnell laufen wie ein Nandu", errichtet. Bereichert werden diese durch kurze Informationen zu den einzelnen Tierarten. Das Projekt "Tierisch bewegen durch den Neunkircher Zoo" wurde ermöglicht durch das Modellprojekt Land(auf)Schwung im Landkreis Neunkirchen. Unter dem Slogan "Leben, Wohnen, Arbeiten in der Vitalregion Neunkirchen" arbeitet der Landkreis Neunkirchen derzeit in Kooperation mit dem Landesinstitut für präventives Handeln an einer Angebotsbündelung von Dienstleistungen, Produkten und Veranstaltungen im Gesundheitsbereich. So entstand auch die Idee eines Vitalzoos in der Kreisstadt Neunkirchen, wie es in der Pressemitteilung weiter heißt.

"Die Vitalregion Neunkirchen zeigt auf vielfältige Weise die zahlreichen Angebote im Gesundheitsbereich im Landkreis auf. Der Neunkircher Vitalzoo mit den Bewegungsstationen und dem erstmaligen Vitaltag fügen sich gut in unser Konzept der Vitalregion mit gesundheitsfördernden Angeboten ein und sind gleichzeitig weitere Attraktionen für den Neunkircher Zoo. Spielerisch werden hier Bewegung und tierisches Wissen vermittelt", erklärt der Neunkircher Landrat Sören Meng. "Tierisch bewegen durch den Neunkircher Zoo unterstreicht pädagogisch und bewegungsreich den Erholungsfaktor für unsere kleinen und großen Besucher. Der mit der Vitalregion Neunkirchen gemeinsame Vitaltag ist der nächste Baustein zur Entwicklung eines Vitalzoos in der Zukunft, neben unseren Natur und Artenschutzbemühungen", fasst der Neunkircher Zoodirektor Norbert Fritsch zusammen.

Der Neunkircher Zoo hat am Vitaltag, 1. Mai, von 8.30 bis 18 Uhr geöffnet; Kassenschluss und letzter Einlass ist um 17 Uhr. Es gelten die regulären Zoo-Eintrittspreise

www.nkzoo.de/vitaltag