1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Für die Zukunft alles Glück der Welt Die Abiturienten und ihre Berufswünsche

Für die Zukunft alles Glück der Welt Die Abiturienten und ihre Berufswünsche

Neunkirchen. "Einige haben in der letzten Sekunde eine Punktlandung hingelegt." Doch gerade diese Leistungen würdigte der stellvertretende Schulleiter Sascha Schlicker bei der Abiturfeier am Steinwaldgymnasium besonders: "Ich möchte hier speziell einen Dank für die Nervenstärke und Zielgenauigkeit aussprechen." Denn sich trotz Schwierigkeiten durchzubeißen und am Ende doch noch die Kurve zu kriegen, gerade das ist eine Qualität, auf die es im Leben ankommt. Auch Scheffelpreisträgerin Mara Mattausch sah in ihrer Rede einen Wendepunkt im noch jungen Leben der Absolventen. "Jetzt treffen wir viele wichtige Entscheidungen. Nachdem wir unser bekanntes Umfeld, unsere bisherigen Rollen nun verlassen, können und müssen wir uns selbst neu definieren." Man dürfe hierbei keine Angst vor Veränderungen haben, solange diese im Rahmen der Wertvorstellungen bleiben. Unterstützt wurde die Rede von Marianna Raffele. Diese ließ noch einmal die für sie wichtigsten Punkte während der letzten acht Jahre Revue passieren: "Wir haben hier die Bekanntschaft vieler neuer Freunde gemacht." Und: "Wir haben Toleranz für unsere Sichtweise und Logik für unser Handeln gelernt." Raffele war es auch, die musikalisch für Furore sorgte. Zusammen mit Gitarristin Stefanie Beine präsentierte sie ein selbst geschriebenes Musikstück mit dem Namen "Thoughts", ein rockiger Song im Stile von Alanis Morisette, der begeisterte.Insgesamt war die Veranstaltung sehr stark musikalisch geprägt: So konnte man der tiefen, variantenreichen Stimme von Hannah Schäfer zum Titel "I dreamed a Dream" lauschen, begleitet von Nora Raber am Klavier. Mit klassischen Akkordeonklänge unterhielten Elena Schneider und Hannah Sieren. Und Lilly Huynh meinte frech: "Ihr mögt doch alle nervige Popmusik." Um dann ein Medley aus bekannten Popsongs anzubieten, die sie nicht nur selbst sang, sondern auch auf der Gitarre zelebrierte.

Neunkirchen. "Einige haben in der letzten Sekunde eine Punktlandung hingelegt." Doch gerade diese Leistungen würdigte der stellvertretende Schulleiter Sascha Schlicker bei der Abiturfeier am Steinwaldgymnasium besonders: "Ich möchte hier speziell einen Dank für die Nervenstärke und Zielgenauigkeit aussprechen." Denn sich trotz Schwierigkeiten durchzubeißen und am Ende doch noch die Kurve zu kriegen, gerade das ist eine Qualität, auf die es im Leben ankommt. Auch Scheffelpreisträgerin Mara Mattausch sah in ihrer Rede einen Wendepunkt im noch jungen Leben der Absolventen. "Jetzt treffen wir viele wichtige Entscheidungen. Nachdem wir unser bekanntes Umfeld, unsere bisherigen Rollen nun verlassen, können und müssen wir uns selbst neu definieren." Man dürfe hierbei keine Angst vor Veränderungen haben, solange diese im Rahmen der Wertvorstellungen bleiben. Unterstützt wurde die Rede von Marianna Raffele. Diese ließ noch einmal die für sie wichtigsten Punkte während der letzten acht Jahre Revue passieren: "Wir haben hier die Bekanntschaft vieler neuer Freunde gemacht." Und: "Wir haben Toleranz für unsere Sichtweise und Logik für unser Handeln gelernt." Raffele war es auch, die musikalisch für Furore sorgte. Zusammen mit Gitarristin Stefanie Beine präsentierte sie ein selbst geschriebenes Musikstück mit dem Namen "Thoughts", ein rockiger Song im Stile von Alanis Morisette, der begeisterte.

Insgesamt war die Veranstaltung sehr stark musikalisch geprägt: So konnte man der tiefen, variantenreichen Stimme von Hannah Schäfer zum Titel "I dreamed a Dream" lauschen, begleitet von Nora Raber am Klavier. Mit klassischen Akkordeonklänge unterhielten Elena Schneider und Hannah Sieren. Und Lilly Huynh meinte frech: "Ihr mögt doch alle nervige Popmusik." Um dann ein Medley aus bekannten Popsongs anzubieten, die sie nicht nur selbst sang, sondern auch auf der Gitarre zelebrierte.

Und dann folgte endlich der lange erwartete Moment: Zu selbst gewählter Musik riefen die Tutoren jeden Schüler einzeln auf die Bühne, um ihr oder ihm feierlich eine Rose zu überreichen. Hierbei konnte man erkennen, das für die Absolventen ihre Tutoren mittlerweile mehr sind als nur distanzierte Lehrkräfte. Freundschaftliche Umarmungen und obligatorische Wangenküsschen zeigten deutlich eine positive Veränderung des Verhältnisses zwischen Schülern und Lehrern, hin zu gegenseitigem Vertrauen und Wertschätzung.

Die Zeugnisse überreichte dann der stellvertretende Schulleiter selbst. Und gab seinen Abiturienten am wohl bis dahin größten Abend ihres Lebens seinen ganz persönlichen Segen mit auf den Weg: "Ich wünsche Euch alles Glück der Welt für Eure Zukunft."Neunkirchen. Die Abiturienten des Neunkircher Steinwald-Gymnasiums in alphabetischer Reihenfolge. Dabei steht der Berufswunsch, so weit von den Abiturienten angegeben:

Rebecca Angresius, Ludwigsthal, Schauspielerin, Regisseurin, etwas mit Filmwissenschaft; Lena Marie Arnolds, Wiebelskirchen, Sozialarbeiterin; Caroline Backes, Friedrichsthal-Bildstock, Lehrerin, Bankwesen; Marie Chantal Bayer, Spiesen-Elversberg; Felix Becker, Heiligenwald; Michelle Becker, Neunkirchen, Tierärztin; Stefanie Beine, Wiebelskirchen; Milan Beres, Neunkirchen; Sarah Bernhardt, Bexbach; Mirjam Bernstein, Hangard; Nina Blumberg, Spiesen-Elversberg; Maximilian Braunecker, Neunkirchen, Ingenieur; Amadeus Breit, Kohlhof; Jule Katharina Buth, Ottweiler, Informatikerin; Philipp Collet, Münchwies; Lukas Decker, Schiffweiler; Lisa Marie Denig, Spiesen-Elversberg; Pascal Dewes, Oberbexbach; Julia Dörr, Heiligenwald; Michelle Drum, Ludwigsthal; Lisa Eckel, Frankenholz, Designerin; Hannah Edelmann, Friedrichsthal-Bildstock; Phillip Fuchs, Neunkirchen; Pascal Dominik Gerber, Kohlhof; Aline Gilcher, Kohlhof, Dolmetscherin, Lehrerin; Marco Glomb, Furpach, Bankkaufmann, Steuerberater; Philipp Heil, Frankenholz, Wirtschaftsinformatiker; Sandra Hemm, Frankenholz, etwas im Marketingbereich; Julian Henkes, Furpach, Lehrer; Jolina Martina Henrichs, Sulzbach; Julia Elena Hentze, Schiffweiler; >Annika Herges, Spiesen-Elversberg, Sozialarbeiterin; Lucas Höllinger, Friedrichsthal; Niclas Höllinger, Friedrichsthal; Julia Hoppstädter, Ludwigsthal; Denis Howell, Landsweiler-Reden; Adnan Husni-Pascha, Kohlhof, Arzt, Chirurg; Till Hust, Neunkirchen, Journalist; Lilly Huynh, Friedrichsthal, etwas mit Rundfunk oder Medien; Lukas Jung, Spiesen-Elversberg; Aycan Karakas, Neunkirchen, Innenarchitektin; Philipp Kasputtis, Wiebelskirchen; Kevin Kaub, Neunkirchen, Physiker; Maximilian Kayser, Kohlhof; David Klauck, Heiligenwald, Umwelttechniker, Ingenieur; Rebekka Klein, Kohlhof; Mira-Sophie Koch, Spiesen-Elversberg; Jelena Fee Kräuter, Wiebelskirchen, etwas in der Tourismusbranche; Marco Krob, Ludwigsthal; Nathalie Krug, Ottweiler; Maurice Lorschiedter, Furpach; Charina Claudia Lüder, Wiebelskirchen; Dennis Martin, Landsweiler-Reden; Mara Marcella Mattausch, Hangard; Daniel Miedreich, Wiebelskirchen; Julius Müller, Spiesen-Elversberg; Franziska Müller, Niederbexbach; Laszlo Silvestro Mura, Merchweiler; Svenja Naumann, Heiligenwald; Mariana Neurohr, Wiebelskirchen; Annika Niehl, Merchweiler, Elektroingenieurin oder Biomedizintechnikerin; Lara Marie Oberkircher, Frankenholz; Eva Maria Pesi, Landsweiler-Reden; Felix Alexander Quarz, Sulzbach; Nora Claire Raber, Münchwies, Orchestermusikerin (Notplan: Lehrerin); Ira Elena Raber, Münchwies, Bauingenieurin, Eventmanagerin; Marianna Raffele, Wiebelskirchen; Tom Rheinheimer, Spiesen-Elversberg; Maximilian Rieder, Spiesen-Elversberg; Joshua Johannes Rischar, Neunkirchen, Polizist; Nicole Salwasser, Ottweiler; Hannah-Sofie Schäfer, Kirkel; Lea Schichtel, Friedrichsthal-Bildstock; Fabienne Schischko, Kohlhof, Polizistin; Dana Schleicher, Wiebelskirchen; Vanessa Schmidt, Wellesweiler; Emily-Marleen Schmidt, Landsweiler-Reden, Handelsfachwirtin; Aaron Schmitt, Furpach, Ingenieur; Carolin Schneider, Wiebelskirchen, Bankkauffrau; Lucas Philipp Schneider, Wiebelskirchen, Tierarzt; Lisa Schneider, Bexbach; Elena Nadja Schneider, Neunkirchen, Bio-Medizintechnikerin; Marc-Oliver Schütz, Wellesweiler; Hannah Margret Schwedhelm, Wiebelskirchen, Ingenieurin; Melina Sciortino, Spiesen-Elversberg; Hannah Siebert, Wiebelskirchen, Hebamme; Hannah Charlotte Sieren, Neunkirchen, Försterin; Marie Anne Simmet, Schiffweiler; Nicola Sini, Neunkirchen; René Lukas Spanier, Heiligenwald; Michele Stepien, Wellesweiler; Lisa-Marie Theobald, Landsweiler-Reden, Pädagogikstudium; Nicolas Thiel, Oberbexbach; Jan Eric Umlauf, Wiebelskirchen; Alexandra Vervoort, Merchweiler, Lehrerin in Deutsch und Bildende Kunst; Matthias Voltmer, Ludwigsthal, Kommisar; Viktoria Philine Wagner, Ludwigsthal, Molekularbiologin; Lea Eliza Waldura, Furpach; Heinrich Lukas Weil, Furpach, Laborbiologe; Celina Werkle, Wiebelskirchen, Bauzeichnerin; Janik Zimmer, Friedrichsthal-Bildstock, Lehrer.

Auf einen Blick:

Die Preisträger am Neunkircher Steinwaldgymnasium: Beste Gesamtleistung: Julia Hentze (1,2), Scheffelpreis: Mara Mattausch, Englisch: Nicolas Thiel, Französisch: Mara Mattausch, Spanisch: Aline Gilcher, Mathematik: Aline Gilcher, Informatik: Jule Buth, Physik: Kevin Kaub, Chemie: Lara Oberkircher, Biologie: Maximilian Braunecker, Gesellschaftskundliche Fächer: Julia Hentze, Geschichte: Julia Hentze, Politik: Stefanie Beine, Erdkunde: Hannah Schwedhelm, Bildende Kunst: Alexandra Vervoort, Musik: Nora Claire Raber, Sport: Franziska Müller, Religion/Ethik: Lisa Maria Eckel, Musikalische Darbietung (Mitgestaltung Abiturrede, Sängerin bei vielen Veranstaltungen): Marianna Raffele, Soziales Engagement (St. Schulsprecherin, Leiten eines eigenen Projekts in der Projektwoche: Jolina Henrichs, Darstellendes Spiel: Rebecca Angresius.