| 21:00 Uhr

Ein Tag bei der Feuerwehr
Eine Schicht wie bei der Berufsfeuerwehr

Neunkirchen. Eine Schicht wie bei einer Berufsfeuerwehr erleben die Kinder und Jugendlichen der sechs Jugendfeuerwehren in der Stadt Neunkirchen am Freitag und Samstag, 14. und 15. September, beim ersten stadtweiten Berufsfeuerwehr-Wochenende.

Die rund 24-stündige Aktion empfindet den Arbeitsalltag einer Berufsfeuerwehr nach, u.a. mit Übungseinsätzen und dem gemeinsamen Leben auf der Feuerwache. Krönender Abschluss des Wochenendes ist eine Großübung der Neunkircher Jugendfeuerwehren am Samstagnachmittag ab 14 Uhr auf dem Gelände der Neunkircher Verkehrsgesellschaft an der Wellesweiler Straße, wie die Feuerwehr mitteilt.


Fragt man Kinder nach ihrem Berufswunsch, so werden nicht wenige mit Feuerwehrmann oder Feuerwehrfrau antworten. Ein erster Schritt in diese Richtung ist ab acht Jahren die Mitgliedschaft in einer der sechs Jugendfeuerwehren in der Stadt Neunkirchen, wo Kinder spielerisch an das Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr herangeführt werden. Zu den Höhepunkten in der Jugendwehrzeit zählen für viele Kinder und Jugendliche neben sportlichen Wettkämpfen und Großübungen mit Sicherheit die Berufsfeuerwehr-Wochenenden. Diese Wochenenden bilden den Alltag auf einer Berufsfeuerwache nach und lassen den Berufswunsch vieler real werden. An einem solchen Wochenende wird alles nachgestellt, was zu einer Berufsfeuerwehr gehört. Vom gemeinsamen Kochen, Essen und Schlafen auf der Wache, Ausbildungs- und Übungsdiensten bis hin zu Einsätzen. Natürlich rückt die Jugendfeuerwehr nicht zu richtigen Einsätzen aus, sondern zu vorbereiteten Übungseinsätzen, die möglichst die ganze Bandbreite der Feuerwehrarbeit abdecken.

Nun steht das erste Mal ein stadtweites gemeinsames Wochenende dieser Art an. Über das Wochenende hinweg arbeiten die Jugendwehren der Stadt eng zusammen.