| 20:48 Uhr

Feuerwehr
Neunkircher Feuerwehren stehen zusammen

Mehr als „nur“ aufmerksame Wahlbeobachter: Bürgermeister Jörg Aumann (links) und Wehrführer Stefan Enderlein (rechts).
Mehr als „nur“ aufmerksame Wahlbeobachter: Bürgermeister Jörg Aumann (links) und Wehrführer Stefan Enderlein (rechts). FOTO: Christopher Benkert
Hangard. Bei den Neuwahlen zur Löschbezirksführung bestätigten die Ostertal-Wehren aus Hangard und Münchwies ihre bisherigen Wehrführer in ihren Ämtern. Dagegen ist in Wiebelskirchen jetzt ein neues Duo an der Spitze.

Die drei Ostertal-Löschbezirke der Freiwilligen Feuerwehr Neunkirchen, Hangard, Münchwies und Wiebelskirchen, wählten in der Hangarder Ostertalhalle neue Löschbezirksführungen. Während in Hangard und Münchwies die bestehende Führung im Amt bestätigt wurde, wählten die Wehrangehörigen aus Wiebelskirchen ein neues Duo an die Spitze ihres Löschbezirkes.


In drei nacheinander angeordneten Terminen kamen am Sonntagmorgen ab 10.30 Uhr in der Ostertalhalle in Hangard die Feuerwehrangehörigen der drei Löschbezirke Hangard, Münchwies und Wiebelskirchen zusammen, um nach Ablauf der sechsjährigen Wahlperiode neue Löschbezirksführungen zu wählen. Zu der wichtigen Wahl kamen auch Bürgermeister Jörg Aumann, Amtsleiter Rainer Mathias sowie Stefan Enderlein als Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Neunkirchen. In den ersten Urnengängen bestätigten die Feuerwehrleute aus Hangard Björn Braun und Heiko Kosta in ihren Ämtern als Löschbezirksführer und dessen Stellvertreter. Die Angehörigen des Löschbezirks Münchwies, die direkt im Anschluss zur Wahlurne schritten, bestätigten ebenso ihre bisherige Führung im Amt. Auch für die kommenden sechs Jahre stehen Tobias Hans, in Personalunion auch der stellvertretende Neunkircher Wehrführer, als Löschbezirksführer sowie Sebastian Hau als sein Stellvertreter der Wehr vor.

Zuletzt wählten dann die Mitglieder des Löschbezirks Wiebelskirchen  ihre neue Führung. Die bisherige Löschbezirksführung aus Stephan Falke und Michael Bier stand in Wiebelskirchen nicht mehr zur Wahl. In einer kurzen Ansprache dankte Michael Bier, der insgesamt zwölf Jahre lang in Wiebelskirchen stellvertretender Löschbezirksführer war, den Angehörigen des Löschbezirks für deren Unterstützung und das über die Jahre entgegengebrachte Vertrauen. In zwei Wahlgängen entschieden sich die Wiebelskircher Feuerwehrmänner und -frauen für Mathias John als neuen Löschbezirksführer und Rosario Calla als seinen Stellvertreter.



Wurden in ihren Ämtern bestätigt: Sebastian Hau (links) und Tobias Hans (rechts).
Wurden in ihren Ämtern bestätigt: Sebastian Hau (links) und Tobias Hans (rechts). FOTO: Christopher Benkert
Neu an der Spitze: Löschbezirksführer Mathias John (li.) und Stellvertreter Rosario Calla.
Neu an der Spitze: Löschbezirksführer Mathias John (li.) und Stellvertreter Rosario Calla. FOTO: Christopher Benkert