1. Saarland
  2. Neunkirchen

Aktuelle Covid-19-Fälle im Kreis Neunkirchen

Covid-19-Fälle : Der Inzidenzwert liegt im Kreis bei 160,8

Die Pressestelle des Landkreises Neunkirchen meldete am Freitagabend 18 weitere Covid-19-Fälle. In der Stadt Neunkirchen sind vier hinzu gekommen, in Illingen einer, in Ottweiler drei, in Eppelborn zwei, in Merchweiler vier, in Schiffweiler ein weiterer Fall und in Spiesen-Elversberg sind es drei neue Fälle.

Insgesamt wurden bislang 1926 positive Covid-19-Fälle registriert.

Gestern gab es es in zwei Einrichtungen Covid-19-Fälle: in der Maximilian-Kolbe-Schule in Wiebelskirchen und in der Biedersbergschule in Neunkirchen. Von den insgesamt 1926 Erkrankten können derzeit 1598 Personen (ein Plus von 44) als geheilt betrachtet werden, da aus der Quarantäne entlassen.

Die gute Nachricht: Am Freitag gab es keinen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19.

Stand Freitag waren somit 297 Personen im Landkreis Neunkirchen mit dem Coronavirus infiziert, insgesamt gibt es bislang 31 Covid-19-Todesfälle.

In den vergangenen sieben Tagen gab es im Landkreis Neunkirchen 211 Infektionsfälle. Daraus ergibt sich ein Inzidenzwert von 160,8.
(Auf Basis der neusten Einwohnerzahl des Landkreises,  Stand 30. Juni 2020: 131 226 Einwohner)