1. Saarland

Mundart-Nachmittag mit verschiedenen Autoren in Habkirchen

Mundart-Nachmittag mit verschiedenen Autoren in Habkirchen

Habkirchen. Am Sonntag, 28. November, veranstaltet der Mundartring Saar in Zusammenarbeit mit dem Gemeindebezirk Habkirchen im Dorfgemeinschaftshaus in Habkirchen einen vorweihnachtlichen Mundartnachmittag

Habkirchen. Am Sonntag, 28. November, veranstaltet der Mundartring Saar in Zusammenarbeit mit dem Gemeindebezirk Habkirchen im Dorfgemeinschaftshaus in Habkirchen einen vorweihnachtlichen Mundartnachmittag. Beginn ist um 15 UhrEs lesen Autoren aus verschiedenen saarländsichen Dialektregionen, unter anderen Peter Stolz (Heckendalheim), Relinde Niederländer (Homburg-Beeden, gerade beim Bockenheimer Mundartdichter-Wettstreit erfolgreich), Gérard Carau (Beckingen, Redakteur der Literaturzeitschrift Paraple, die in Französisch, Deutsch und Platt erscheint), Harro Wilhelm (Völklingen), Mundartsketch und Mundartlieder sorgen für weitere Abwechslung. Moderation: Peter Eckert (Wadgassen-Differten, ebenfalls ein vielfach ausgezeichneter Mundartautor sowie Autor und Sprecher evangelischen Morgenandachten beim SR)

Der Mundartring Saar ist eine Vereinigung von Mundartautoren, Dialektforschern und Mundartliebhabern aus dem ganzen Saarland, dem angrenzenden Lothringen und der Pfalz. Er versteht sich als ein Forum für alle gutwilligen Interessenten und veranstaltet (inzwischen seit fast zehn Jahren) regelmäßig Autorenlesungen und öffentliche Diskussionen zum Thema Mundart sowie gelegentlich Theaterabende. Vierteljährlich erscheint dann auch die "Mundartpost Saar", die Zeitschrift des Mundartrings Saar. red