Konfelds Geschichte reicht bis ins Mittelalter zurück

Konfelds Geschichte reicht bis ins Mittelalter zurück

Der Weiskircher Ortsteil Konfeld wurde schon im Jahr 1237 in einer Bestätigung des Erzbischofs Theoderich von Wied erwähnt. Die Kirche St. Johannes der Täufer wurde 1857 fertiggestellt, nachdem das frühere Gotteshaus 1852 mitsamt Nebengebäude und 19 Wohnhäusern abgebrannt war.

Das Innere der Saalkirche, einem Kulturdenkmal, schmücken die von der Malergräfin Octavie von Louisenthal 1883 gemalten Kreuzweg-Stationen. Ebenfalls sehenswert ist die 1957 wieder neu aufgebaute Mariengrotte.

Alle weiteren Informationen zur Aktion sowie die Bestellmöglichkeit der Luftbilder im Internet unter: www.saarbruecker-zeitung.de/Luftbilder sowie in den Filialen der Vereinigten Volksbank eG.