22. Diabetikertag in Weiskirchen

Weiskirchen. Veranstalter ist traditionell der Diabetikertreff Weiskirchen in Kooperation mit dem Diabetiker-Landesverband Saar und der Diabetiker-Sportgruppe Saarland

Weiskirchen. Veranstalter ist traditionell der Diabetikertreff Weiskirchen in Kooperation mit dem Diabetiker-Landesverband Saar und der Diabetiker-Sportgruppe Saarland. Während die Forschung in der Behandlung von Diabetes Typ I enorme Fortschritte macht, lässt ein Durchbruch in der Therapie der Volkskrankheit Diabetes Typ II noch auf sich warten, auch wenn sich die Anzeichen mehren, dass es auch hier bald zu Vereinfachungen in der Behandlung kommen wird. Bis dahin nutzen Diabetiker hierzulande die Diabetikertage in Weiskirchen, um sich das Leben zu erleichtern. Jeder Neu-Diabetiker ist erfahrungsgemäß gut beraten, wenn er sich an diesem Tag in den Hochwald-Kliniken umsieht. Diese Erkenntnis ist seit zwei Jahrzehnten hier zu hören. Zum Motto "Bewegung bringt Leben" haben die Veranstalter ein "sehr vielfältiges, Spaß machendes und aktuelles Programm" zusammengestellt. Eine Industrie-Ausstellung hilft, sich einen Überblick über aktuelle Technik und Behandlungsmöglichkeiten zu verschaffen. Zwölf namhafte Referenten behandeln Themen wie Reha-Sport, Aerobic, Früherkennung, Gefühle und Diät, aber auch das "Besser-Esser-Konzept". Ein Aktivprogramm rundet den Diabetikertag ab."Wer die Welt bewegen will, sollte sich erst selbst bewegen." Dieser recht moderne Ratschlag stammt von Sokrates. Theodor Fontane hat ihn ergänzt: "Luft und Bewegung sind die eigentlichen Geheimen Sanitätsräte." Tagungsleiter Dr. Josef Wenzl sagt dazu: "Bewegung ist ein Wundermittel, wenn es um Gesundheit geht." Während sich frühere Tagungen in Weiskirchen mehr oder weniger mit der Ernährung der Diabetiker befasst haben, steht der Verzicht auf den Fahrstuhl am Samstag im Mittelpunkt. Bewegung senkt den Blutzucker, den Blutdruck und verhindert Depressionen. Niemand müsse allerdings von heute auf morgen zum Sprinter werden. Sich selbst unter Druck zu setzen, sei nicht nötig. Vielmehr gelte es auszuprobieren, welche Aktivitäten zu einem passen, sagt Dr. Wenzl. "Es muss auch Spaß machen." Die Tageskarte in Weiskirchen kostet zehn Euro, das gemeinsame Mittagessen sieben Euro. Anmeldung ist erwünscht unter Telefon (06876) 171109. E-Mail: gerdareinert@aol.com.www.dss-saarland.de