| 16:47 Uhr

Ziel in Merzig
Radprofi Mohoric gewinnt dritte Etappe der Deutschland Tour

Matej Mohoric (M) aus Slowenien vom Team Bahrain-Merida jubelt im Ziel über den Etappensieg und die Führung im Gesamtklassement neben dem Zweiten, Nils Politt (l) aus Deutschland vom Team Katusha Alpecin, und Pieter Vanspeybrouck aus Belgen vom Team Wanty - Groupe Gobert, der dritter wurde.
Matej Mohoric (M) aus Slowenien vom Team Bahrain-Merida jubelt im Ziel über den Etappensieg und die Führung im Gesamtklassement neben dem Zweiten, Nils Politt (l) aus Deutschland vom Team Katusha Alpecin, und Pieter Vanspeybrouck aus Belgen vom Team Wanty - Groupe Gobert, der dritter wurde. FOTO: dpa / Bernd Thissen
Merzig. Radprofi Matej Mohoric hat die dritte Etappe der neu aufgelegten Deutschland Tour gewonnen. Der Slowene vom Team Bahrain-Merida konnte sich am Samstag im Schlusssprint nach anspruchsvollen 177 Kilometern von Trier nach Merzig behaupten. dpa

Fast 3000 Höhenmeter - verteilt auf fünf Bergwertungen - waren bis ins Ziel im saarländischen Merzig zu bewältigen.


Mohoric ist auch der neue Träger des Roten Trikots. Der 23-Jährige löste Vortagessieger Maximilian Schachmann an der Spitze der Gesamtwertung ab. Die Schlussetappe führt am Sonntag über 207,5 Kilometer vom südhessischen Lorsch in die baden-württembergische Landeshauptstadt Stuttgart.