Chef des Kreisfeuerwehrverbandes wird heute 60

Chef des Kreisfeuerwehrverbandes wird heute 60

Am heutigen Montag vollendet der erste Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes, Georg Flesch, aus Orscholz sein 60. Lebensjahr. Der in Luxemburg berufstätige Bauingenieur erblickte in Konfeld das Licht der Welt, ist verheiratet mit Christine Leinen-Flesch und Vater von zwei Töchtern. Einen Großteil seiner Freizeit widmet Oberbrandmeister Flesch der Freiwilligen Feuerwehr. Seine Feuerwehrlaufbahn begann im Jahre 1975 mit dem Eintritt in den Löschbezirk seines Heimatortes Konfeld. Er besuchte im Laufe der Jahre eine Vielzahl von Fachlehrgängen an der Landesfeuerwehrschule und erwarb die saarländischen Leistungsabzeichen in Bronze, Silber und Gold. Im Jahre 1980 wurde er zum stellvertretenden Löschbezirksführer des LB Konfeld gewählt und 1983 zum Löschbezirksführer.

Nach der Heirat wechselte er in die Freiwillige Feuerwehr Mettlach, Löschbezirk Orscholz, wo er von 1998 bis 2007 als Ausbildungsleiter sowie zudem von 2001 bis 2007 als stellvertretender Wehrführer der Gemeindewehr fungierte sowie 2015 das Amt des Schriftführers und 2016 das des stellvertretenden Löschbezirksführers übernahm. Auch im Kreis Merzig-Wadern und darüber hinaus ist Flesch in Sachen Feuerwehr seit vielen Jahren sehr bekannt und engagiert. So wurde er im Jahre 2000 zum Vorsitzenden des Fachausschusses "Wettbewerb/Sport" im Kreisfeuerwehrverband (KFV) Merzig-Wadern bestellt und im Jahre 2002 erstmals zum Vorsitzenden des KFV gewählt und damit auch Mitglied im Vorstand des Landesfeuerwehrverbandes des Saarlandes. Flesch steht bereits seit 15 Jahren erfolgreich an der Spitze des KFV. Für sein Wirken erhielt er viele Auszeichnungen wie die Medaille des Brandinspekteurs, die silbernen und goldenen Ehrenzeichen des Saarlandes für 25 oder 35 Jahre treue Feuerwehrdienste, die Ehrenmedaille "Medaille de Membre d'Honneur" und die silberne Ehrennadel mit Krone des Luxemburger Feuerwehrverbandes, die silberne Ehrennadel in LFV Rheinland-Pfalz, das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold des Deutschen Feuerwehrverbandes und kürzlichdas silberne Ehrenkreuz des Saarländischen Landesfeuerwehrverbandes.