Gespenstischer Saisonauftakt auf der Burg

Gespenstischer Saisonauftakt auf der Burg

Burggespenst Jakobine Clairchen eröffnet mit einer Gespensterführung am Samstag, 1. April, 15 Uhr, die Saison der Burg Montclair. Auf die Türme und in die beiden Museumsräume führt das Gespenst seine Gäste und erzählt witzige und interessante Gruselgeschichten aus der fast 1000-jährigen Geschichte der Burg an der Saarschleife. Von April bis Oktober können sich Besucher jeweils am ersten Samstag im Monat um 15 Uhr von dem Gespenst in die Geheimnisse der Burg einführen lassen.

Ritter "Guy de Montclair" und seine Burgdame nehmen die Besucher jeden dritten Samstag im Monat mit auf ihren Streifzug durch die Burganlage.

Jeweils um 14 Uhr und um 16 Uhr starten die Touren, bei denen die Teilnehmer Wissenswertes über die Burg Montclair erfahren. Die Führungen des Burggespenstes Jakobine Clairchen und von Ritter Guy de Montclair sind kostenlos.

Doch schon auf dem Weg zur Burg können Besucher einiges entdecken. Vom Waldparkplatz Montclair bis zur Burg lädt das "Walderlebnis Montclair" an zwölf Bewegungs- und Baum-Stationen dazu ein, den heimischen Wald spielerisch zu entdecken.

Der Eintritt für das Museum und den Turm beträgt zwei Euro pro Person, Kinder bis einschließlich zehn Jahre sind frei. Schulklassen bis 30 Personen zahlen einen Pauschalpreis von 30 Euro, Gruppen ab 20 Personen pro Person 1,50 Euro. Für Inhaber der Ehrenamtskarte ist der Eintritt frei.

Öffnungszeiten der Burg und der Burggastronomie: Samstag, 1. April, bis Mittwoch, 1. November, täglich von 11 Uhr bis 18 Uhr, Ruhetag ist montags (außer an Feiertagen, dann ist dienstags Ruhetag). Weitere Informationen zur Burg, zu Führungen und der Gastronomie per E-Mail an info@burg-montclair.de oder unter Telefon (0 68 61) 8 02 35. www.burg-montclair.de