1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Losheim am See

Polizei sucht Zeugen nach gefährlichem Überholmanöver bei Losheim

Polizei sucht Zeugen : 20-Jähriger Autofahrer gefährdet mehrere Menschen bei gewagtem Überholmanöver bei Losheim

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu einem gefährlichen Überholmanöver am Donnerstagnachmittag bei Losheim geben können.

Ein 20-jähriger aus Nunkirchen steht im Verdacht, durch seine rücksichtslose Fahrweise mehrere Autofahrer gefährdet zu haben. Wie die Polizei-Inspektion Nordsaarland mitteilt, hatte ein 32-Jähriger aus Schmelz am Donnerstag gegen 16.55 Uhr einen Autofahrer gemeldet, der auf der B 268 zwischen Niederlosheim und Losheim unterwegs war. Dieser hatte bei einem Überholmanöver den Anrufer selbst sowie mehrere weitere Autofahrer zu Ausweich- und Bremsmanövern gezwungen, um so einen Zusammenstoß zu vermeiden.

Nach Angaben eines betroffenen Verkehrsteilnehmers sei er in einer Kolonne von fünf Fahrzeugen in Richtung. Losheim gefahren. Im Gegenverkehr fuhr ebenfalls eine Fahrzeugkolonne. Etwa in Höhe der Brücke zum Globus Losheim habe ein schwarzes Auto von Niederlosheim kommend die Kolonne überholt, wie die Polizei weiter berichtet. Dabei fuhr das Auto auch auf dem Fahrstreifen des Gegenverkehrs. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, mussten beide Kolonnen auf den jeweiligen Standstreifen ausweichen. Ein Auto geriet dabei laut Polizei sogar in den Straßengraben.

Anhand des Auto-Kenzeichens konnte die Ordnungshüter besagten 20-jährigen aus Nunkirchen ermitteln. Ihn erwartet laut Polizei nun eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei aber noch um weitere Hinweise von Zeugen, die etwas gesehen haben.

Hinweise an die Polizei-Inspektion Nordsaarland in Wadern, Tel. (0 68 71) 9 00 10.