Mitarbeiter der Marienhaus-Klinik Wadern Losheim spenden Restcent für Kita

Spende : Spende für die Villa Regenbogen

Wenn die Mitarbeiter eines Unternehmens darauf verzichten, dass ihnen die Cent-Beträge – also alles rechts vom Komma – von Lohn und Gehalt ausgezahlt werden und dieses Geld einem guten Zweck stiften, dann fällt das unter die Aktion Restcent.

Das haben sie in den Marienhauskliniken Wadern-Losheim seit 2007 getan. In den zwölf Jahren sind so fast 9000 Euro zusammengekommen. Die Mitarbeitervertretung entscheidet jedes Jahr, wem das Geld zugutekommt. Das sind stets ortsansässige soziale Einrichtungen – nun erstmals die Losheimer Kindertagesstätte Villa Regenbogen. Daniel Voltz, der MVA-Vorsitzende, überreichte Annette Schumacher, der Leiterin der Villa Regenbogen, einen Scheck über 500 Euro. Die Kinder bedankten sich mit einem Tanz und dem Villa-Regenbogen-Lied.