| 20:09 Uhr

Losheim
Der Kessel der Dampflok ist da

 Der instandgesetzte Druckkessel der Dampflok 26 wird auf dem Gelände der Eisenbahnhalle abgeladen.
Der instandgesetzte Druckkessel der Dampflok 26 wird auf dem Gelände der Eisenbahnhalle abgeladen. FOTO: Günter Leistenschneider
Losheim. Der Museums-Eisenbahn-Club Losheim hat einiges für die Instandhaltung investiert.

Per Spezial-Lkw wurde dieser Tage der frisch instandgesetzte Kessel der Dampflok 26 wieder in Losheim beim Eisenbahnmmusem angeliefert. Die Kosten hierfür sowie für eine Neuanfertigung eines Aschekastens beliefen sich nach Angaben des Museums-Eisenbahn-Clubs Losheim (MECL) auf rund 45 000 Euro, die zum Teil über den Verein direkt wie auch über einen Kredit finanziert wurden.


Jetzt steht nach Angaben des Museums-Eisenbahn-Clubs noch die Überarbeitung des Fahrwerkes an, welche geschätzt etwa 80 000 Euro kosten soll. Leider sei ein über das Leader-Förderprogramm der EU gestellter Zuschussantrag abschlägig beschieden worden, „so dass die weitere Finanzierung der Aufarbeitung für den Verein fast unmöglich wird“, erklärt der MECL in seiner Mitteilung abschließend.