Fechter schnuppern Kasernenluft

Fechter schnuppern Kasernenluft

Wadern/Lebach. Ebenso wie das bekannte Freiluftturnier des Fechterringes Hochwald Wadern im Sommer ist der Oster-Lehrgang in der Bundeswehr-Kaserne Lebach eine feste Größe im Terminkalender der Fechter. Bereits zum 17

Wadern/Lebach. Ebenso wie das bekannte Freiluftturnier des Fechterringes Hochwald Wadern im Sommer ist der Oster-Lehrgang in der Bundeswehr-Kaserne Lebach eine feste Größe im Terminkalender der Fechter. Bereits zum 17. Mal fand die dreitägige Veranstaltung in diesem Jahr statt - und das mit einer Rekordbeteiligung: 55 Fechter und Fechterinnen kamen, 15 Fechtern musste sogar eine Absage erteilt werden. Den besonderen Reiz des Lehrgangs macht die gute Mischung aus fechtspezifischem Training, einem kleinen Turnier und Freizeitveranstaltungen aus. So wurden neben dem Training von Kondition und Technik auch spielerische Elemente zur Verbesserung fechterischer Aktionen eingebaut.Die Fechter aus den Landesverbänden Südbaden, Südwest und Saar jedenfalls waren absolut zufrieden. Die meisten wollen auch im nächsten Jahr wieder dabei sein. Landestrainer Peter Molter sagte zufrieden: "Unser Osterlehrgang erfüllt alle Bedingungen, die ein gelungenes Trainingslager ausmachen: Wir kombinieren anspruchsvolles Training mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm." red

Mehr von Saarbrücker Zeitung