1. Saarland
  2. Merzig-Wadern

17 neue Fälle von Corona im Kreis Merzig-Wadern, 30 Menschen genesen

Zahlen von Dienstag : 17 neue Fälle von Corona im Kreis Merzig-Wadern

Die Zahl der Menschen im Landkreis Merzig-Wadern, die sich nachweislich mit dem neuartigen Coronavirus infiziert haben, ist am Dienstag wieder gestiegen. Wie das Landratsamt mitteilte, sind 17 neue Infektionen bekannt geworden.

Die neuen Fälle verteilen sich wie folgt auf die Kommunen: Jeweils vier Betroffene stammen aus der Gemeinde Losheim am See und der Stadt Wadern, drei aus Beckingen, jeweils zwei aus Merzig und Perl, jeweils einer aus Mettlach und Weiskirchen.

Wie ein Sprecher des Landkreises betont, stamme die Mehrheit der bekannt gewordenen Neu-Infektionen aus dem direkten familiären Umfeld bereits Infizierter. In den Altenheimen im Landkreis Merzig-Wadern habe sich die Lage nach den beiden größeren Ausbrüchen in Düppenweiler und Merzig (die SZ berichtete) deutlich entschärft. Ebenso gebe es in den Schulen kein großflächiges Infektionsgeschehen und somit auch keine umfangreichen Quarantäne-Anordnungen, da in den meisten Fällen von positiven Tests die Schüler schon frühzeitig nicht mehr zur Schule gegangen seien.

Wie der Landkreis Merzig-Wadern weiter mitteilt, haben sich am Dienstag 30 Menschen nachweislich wieder von ihrer Corona-Infektion erholt. Neun Menschen, die nun als genesen gelten, stammen demnach aus der Gemeinde Perl, jeweils sechs aus Mettlach und Beckingen, vier aus Losheim am See, jeweils zwei aus Merzig und Weiskirchen sowie einer aus Wadern.

Demnach sind im Grünen Kreis derzeit 350 Menschen aktiv an Corona erkrankt. 95 Betroffene leben in Merzig, 83 in Beckingen, 54 in Mettlach, 51 in Perl, 36 in Losheim am See, 27 in Wadern und vier in Weiskirchen. Seit Beginn der Pandemie haben sich nach Angaben des Landkreises insgesamt 1246 Menschen nachweislich mit Corona infiziert. 873 Menschen gelten wieder als genesen, 23 Personen sind im Verlauf ihrer Infektion an oder mit Corona verstorben.

Der Inzidenz-Wert für den Landkreis Merzig-Wadern lag am Dienstag bei 80,34 und ist insofern im Vergleich zu Montag (86,15) leicht gesunken. Der Wert gibt die Zahl der Neu-Infektionen mit Corona pro 100 000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage an. Anfang November lag der Wert für den Kreis noch bei über 200.