1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Mettlach

Athletic Orscholz verschiebt die geplante zweite Auflage auf 10. Januar

Wegen Corona : Der Nikolaus-Crosslauf findet nun nach Dreikönig statt

Der Verein Athletic Orscholz muss die für Sonntag geplante Veranstaltung verschieben. Neuer Termin ist der 10. Januar.

Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter – nachdem in den ersten drei Jahreszeiten schon fast alle Laufveranstaltungen wegen der Corona-Krise abgesagt werden mussten, wird nun auch die winter-typische Crosslauf-Saison durch das Virus gestoppt. Markus Krempchen hat den für den kommenden Sonntag, 6. Dezember, geplanten zweiten Nikolaus-Crosslauf von Athletic Orscholz abgesagt. Der Lauf soll nun („wenn es die Bestimmungen zulassen“) am 10. Januar stattfinden.

Zudem hofft Krempchen auf das im Februar geplante Crosslauf-Festival. Das soll am dritten Februar-Wochenende stattfinden. Für Samstag, 20. Februar, stehen dann die Crosslauf-Meisterschaften des Saarländischen Leichtathletik-Bundes auf dem Programm. Der Sonntag, 21. Februar, wird zum Crosslauf-Tag mit Läufen für Elite- und Special-Olympics-Athleten.

Organisator Krempchen hatte mit seinem Team viel Vorarbeit in den Nikolaus-Crosslauf investiert. Mit der Johannesbad-Rehaklinik hatte er einen Namenssponsor gefunden. Eine neue, landschaftlich reizvolle Strecke mit Start am Klinikgebäude und Wegen um die kleine Cloef mit Blick auf die Saarschleife sollte den Kurs, der 2019 bei der Premiere um die Gemeinschaftsschule führte, attraktiver machen. „Da bemüht man sich, präpariert wochenlang eine Strecke und dann das“, hadert Krempchen.

Dabei war er Anfang November noch zuversichtlich. Trotz Corona-Krise war das „Teilnehmerfeld voll“. Mit 87 Läufern und 13 Helfern – 100 Personen insgesamt, mehr waren nicht zugelassen. „Ortspolizei und Bürgermeister stehen voll hinter der Veranstaltung“, freute sich Krempchen.

 Nun hoffen Athletic Orscholz und Krempchen, dass am 10. Januar der zweite Nikolaus-Johannesbad-Crosslauf doch noch stattfinden kann – wenige Tage nach Dreikönig statt am Nikolaus-Tag. Und dann als Generalprobe für die sechs Wochen später geplanten Landesmeisterschaften.