1. Saarland

Kolumne Landtagsküche: SPD tagt im Kunstsaal

Landtagsküche : Genossen tagen im Kunstsaal

Die Abgeordneten des hohen Hauses am Saarbrücker Saar-Ufer schalten mit Blick auf Kommunal- und Europawahl Ende Mai langsam auf Wahlkampfmodus. Unabhängig davon gönnt sich die Landespolitik eine Osterpause.

Jochen Flackus (63), parlamentarischer Geschäftsführer der Linken, ist bereits dabei, das eigene Wohnmobil zu packen. Aus gegebenem Anlass wurde das Gefährt mit einem versteckten Fahrradständer ausgestattet. Der Radständer ist im Innenraum verschraubt, in der „Garage“, dem Kofferraum des Wohnmobils, fest installiert. Flackus fährt wieder in die Provence. Dort wurden ihm bei einem früheren Besuch über Nacht auf einem Campingplatz die Fahrräder vom außen angebrachten Ständer geklaut.

Alte Bekannte, Freunde aus der Bundespolitik feierten kürzlich beim Wirtschaftstag in St. Wendel ein Wiedersehen. Wolfgang Bosbach (66), früherer Chef des Bundestagsinnenausschusses und Stammgast in vielen Talk-Shows, war als Referent engagiert. Versteht sich fast von selbst, dass sich die früheren Wegbegleiter diesen Termin nicht entgehen ließen. Helmut Rauber (74), ehemaliger CDU-Bundestagsabgeordneter vom Schaumberg, und der Ex-Bundestagsabgeordnete Hermann Scharf (58), Vizechef der CDU-Landtagsfraktion, tauschten mit Bosbach Erinnerungen an gemeinsame Zeiten aus.

Die SPD-Landtagsfraktion um ihren Chef Stefan Pauluhn (56) hat ihren Sitzungssaal kurzfristig zum Kunstsaal umfunktioniert. Kinder aus dem Malstatter Kinderhaus haben ihre Vorstellungen zum Thema Teilhabe aufs Papier gebracht, ob mit Acrylfarben, als Radierung oder als Aquarell. Die Idee dazu wurde im Arbeitskreis Soziales der Fraktion geboren. Magnus Jung (47), Vizefraktionschef, eröffnete die Ausstellung der Werke der jungen Künstler. Sein Kollege Jürgen Renner (53) will den Nachwuchskünstlern einen Besuch im Museum ermöglichen.