Kaltnaggischer Gardisten Corps stellt das Kinderprinzenpaar

Kaltnaggischer Gardisten Corps stellt das Kinderprinzenpaar

Dudweiler. Es ist Samstagnachmittag, kurz nach 17.11 Uhr: Im vollen Dudweiler Bürgerhaus erklingt der erste Narrhallamarsch der neuen Session, und die ersten Alleh-Hopp-Rufe schallen durchs große Rund. Die Dudweiler Narren haben zur Proklamation des neuen Kinderprinzenpaares eingeladen

Dudweiler. Es ist Samstagnachmittag, kurz nach 17.11 Uhr: Im vollen Dudweiler Bürgerhaus erklingt der erste Narrhallamarsch der neuen Session, und die ersten Alleh-Hopp-Rufe schallen durchs große Rund. Die Dudweiler Narren haben zur Proklamation des neuen Kinderprinzenpaares eingeladen. Die Vertreter aller sechs Dudweiler Karnevalsvereine und auch die hohen Herren des Festausschusses Dudweiler Faasenacht haben sich in Schale geschmissen. Für die Feier haben die Marketenderinnen ihre schönsten Kleider angezogen. Die Gardisten und Kadetten haben die Stiefel blitzblank geputzt. Die vielen Gardemädchen und Tanzmariechen strahlen. Die Damen und Herren aus den Elferräten kommen im schicksten Zwirn daher. Alle sind bestens gelaunt. Die Vorfreude auf die fünfte Jahreszeit steht ihnen deutlich ins Gesicht geschrieben. Gut aufgelegt präsentiert sich auch Thomas Rink. Der Sprecher des Festausschusses moderiert die Zeremonie. Auch Bezirksbürgermeister Walter Rodermann ist da. Er darf das neue Kinderprinzenpaar inthronisieren.Doch der erste Mann von Dudweiler muss noch warten. Die Narren geben den Ton an. Zuerst wird das "alte" Kinderprinzenpaar verabschiedet. Eine Session haben seine Tollität Prinz René I. und ihre Lieblichkeit Lara Marie I. von der Kulturgemeinschaft Pfaffenkopf das närrische Dudweiler Königreich regiert. Es hat ihnen großen Spaß gemacht, versichern die beiden und werden anschließend von allen Rednern mit Lob für ihre Regentschaft - "ihr ward klasse" - überschüttet. Sie müssen die Insignien der Macht abgeben.

Und dann bebt das altehrwürdige Bürgerhaus. Unter tosendem Beifall zieht das neue Kinderprinzenpaar ein. Mit einem Tanz verzaubern Ralf und Marina die Gäste. Jetzt kommt der Auftritt von Bezirksbürgermeister Walter Rodermann. "Kraft Gesetzes und seiner unendlichen Güte" inthronisiert er das neue Kinderprinzenpaar.

Ausgestattet mit dem Narrenzepter und dem Prinzessinnen-Diadem werden aus den bürgerlichen Kindern seine Tollität Ralf I. und ihre Lieblichkeit Marina I. Die beiden kommen vom jüngsten der sechs Dudweiler Karnevalsvereine, dem Kaltnaggischer Gardisten Corps (KGC). Kein Wunder also, dass im Bürgerhaus der KGC-Schlachtruf "Kaltnaggisch - gudd droff" immer wieder zu hören ist. Für die neuen Regenten gibt es viele Präsente und Geldgeschenke. Die Session ist lang, Aschermittwoch ist am 22. Februar. Bis dahin haben Prinz Ralf I. und Prinzessin Marina I. zwischen 40 und 50 Auftritte. Die beiden gehen das Ganze locker an. "Wir sind nicht zu groß und nicht zu klein und haben Grips im Hirn", verkündeten sie selbstbewusst. ll