Im Bürgerhaus geht es am Samstag rund

Im Bürgerhaus geht es am Samstag rund

Mit einer Komödie und einer Kappensitzung startet der Heimat- und Verkehrsverein Niedersalbach am Samstag, 9. November, ab 19.

30 Uhr, im Bürgerhaus in die Session. Im ersten Teil des rund fünfstündigen Programmes präsentiert die Kleine Bühne Niedersalbach die Komödie "Aber, aber Herr Pfarrer" von Hans Schimmel, der sich offenbar zum Lieblingsautor von Regisseurin Désirée Becker entwickelt hat.

Nach dem letztjährigen Schimmel-Stück "Stirb schneller, Liebling", soll jetzt der Dreiakter um einen falschen Pfarrer für beste Laune sorgen. Die Hauptrolle spielt Thomas Redelberger, der - zumindest an diesem Abend - die Bürgermeisterkette gegen einen Talar eintauschen wird. Im zweiten Teil - etwa ab 22.30 Uhr - wollen die Narren mit Büttenreden, Tänzen und Gesang einen Vorgeschmack auf die Gala-Kappensitzungen im nächsten Jahr geben. Für die Sessionseröffnung gibt's noch wenige Restkarten bei Tabak Neidlein sowie den Niedersalbacher Vereinschefs.