1. Saarland

St. Wendeler Stadtrat setzt sich für Erhalt der Klinik ein

St. Wendeler Stadtrat setzt sich für Erhalt der Klinik ein

Eine Resolution zum Erhalt des Krankenhauses in St. Wendel hat Donnerstagabend der Stadtrat einstimmig verabschiedet.

Einen entsprechenden Antrag hatte die Fraktionsgemeinschaft aus Bündnis 90/Die Grünen und FDP eingebracht. Darin beklagen Kommunalpolitiker die schlechte Finanzlage aller Kliniken im Land, die zunehmend auch den Bestand des Hauses in der Kreisstadt gefährde. Steigende Personalkosten sowie höhere Ausgaben beim Unterhalt seien ausschlaggebend für die gefährliche Schieflage. Die von der Saarländischen Krankenhausgesellschaft (SKG) an alle Kommunen mit Kliniksitz versandte Formschrift als Unterstützergrundlage wollte noch die SPD um einen Punkt ergänzt sehen. Fraktionschef Torsten Lang verlangte ausreichend Personalausstattung und angemessene Entlohnung. "Schließlich verfassen wir keine Resolution für den Träger, sondern für die Menschen." Dem stimmte das Gremium zu. Dienstag, 12. November, sollen die Resolutionen Saar-Gesundheitsminister Andreas Storm (CDU) überreicht werden.