1. Saarland

Hochwaldchor startet mit neuem Leiter in die musikalische Zukunft

Hochwaldchor startet mit neuem Leiter in die musikalische Zukunft

Nonnweiler. Mit Konrad Ludwig aus Namborn als neuem Chorleiter will der Hochwaldchor seine Weichen für die Zukunft neu stellen. Der Wechsel war notwendig geworden, weil sich die Chorgemeinschaft der Männerchöre aus Braunshausen und Primstal und die vorherige Chorleiterin Dagmar Thomaser getrennt hatten. Ludwig wurde von den Sängern und dem Chormanagement unter drei Bewerbern ausgewählt

Nonnweiler. Mit Konrad Ludwig aus Namborn als neuem Chorleiter will der Hochwaldchor seine Weichen für die Zukunft neu stellen. Der Wechsel war notwendig geworden, weil sich die Chorgemeinschaft der Männerchöre aus Braunshausen und Primstal und die vorherige Chorleiterin Dagmar Thomaser getrennt hatten. Ludwig wurde von den Sängern und dem Chormanagement unter drei Bewerbern ausgewählt. Nach drei Chorproben waren sich die beiden Seiten darüber einig, dass sie gemeinsam die gesangliche Zukunft des Chores positiv gestalten können.Die Vorstellung der neuen Chorleitung war ein Hauptpunkt des Jahresberichtes, welchen Chormanager Willi Klesen zum Jahresabschluss vorstellte. Diesem war auch zu entnehmen, dass durch den Wechsel in der Stabführung das Jahresprogramm nicht in der geplanten Weise durchgeführt werden konnte. Trotzdem hat sich der Chor bei neun öffentlichen Auftritten mit seinem Können präsentiert. Damit dies möglich war, wurden 39 Proben durchgeführt. Dabei konnte ein Probenbesuch von durchschnittlich 85 Prozent erzielt werden. Es sei bemerkenswert, dass vier Sänger bei allen Proben anwesend waren. Insgesamt wurden 16 Sänger ausgezeichnet, die weniger als drei Proben gefehlt hatten. Weniger positiv sieht die Entwicklung bei der Anzahl der Sänger aus. Hier sind zwei Sänger verstorben und einige der älteren Sänger wegen gesundheitlicher Probleme aus dem Chor ausgeschieden. Dies zwingt den Chor in der Zukunft zu Umsetzungen innerhalb der einzelnen Stimmen. Damit soll der Stimmenausgleich in dem noch 32 Sänger umfassenden Chor gewährleistet werden, um auch in Zukunft Männerchorgesang bieten zu können.

Unter diesem Aspekt ist auch die Terminplanung zu sehen. Neben den festen jährlichen Terminen steht das Herbstkonzert des MGV und Gemischter Chor Primstal im Terminkalender. Darüber hinaus ist die Mitwirkung bei einer "Musikalischen Weinprobe" der Chorgemeinschaft Gonnesweiler/Steinberg geplant, bei der Konrad Ludwig auch der Chorleiter ist. red