1. Saarland

Hasborner Feuerwehr löscht brennendes Auto

Hasborner Feuerwehr löscht brennendes Auto

Ein brennendes Auto sorgte gestern Morgen gegen 11 Uhr für einen Einsatz des Löschbezirks Hasborn-Dautweiler. Da sich ein großer Teil der Feuerwehrleute zu diesem Zeitpunkt bei einer Versammlung des Fördervereines im Gerätehaus aufhielt, konnte die Wehr innerhalb kürzester Zeit zur gemeldeten Brandstelle in der Straße „Am Wällerchen“ ausrücken.



An der Einsatzstelle eingetroffen, stellten die Feuerwehrleute fest, dass der komplette Motorraum eines Hyundais brannte und die Flammen bereits auf den Innenbereich übergegriffen hatten. Wie die Feuerwehr mitteilte, hatte die Fahrerin während der Fahrt Rauch und Brandgeruch bemerkt und deshalb am Straßenrand angehalten.

Die Einsatzkräfte löschten den Brand mit Schaum ab. Über die Entstehung des Brandes und die Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Angaben machen. Die Fahrerin des Hyundais wurde bei dem Motorbrand nicht verletzt und kam mit dem Schrecken davon. Im Einsatz waren der Löschbezirk Hasborn-Dautweiler und die Polizei St. Wendel mit insgesamt 15 Kräften.