1. Saarland

Handball: Dillingen-Diefflen setzt auf seine Heimstärke

Handball: Dillingen-Diefflen setzt auf seine Heimstärke

Diefflen. Die Sommerpause in der Handball-Saarlandliga der Männer endet am kommenden Wochenende. Endlich fliegt der Ball wieder, allerdings nur beim Heimspiel des HC Dillingen-Diefflen gegen den TV Kirkel (Sonntag, 17.30 Uhr, Sporthalle Diefflen). Die anderen Saarlandligisten in der Region haben noch eine Woche länger Pause. Patrick Grabenstätter jedoch freut sich aufs erste Heimspiel

Diefflen. Die Sommerpause in der Handball-Saarlandliga der Männer endet am kommenden Wochenende. Endlich fliegt der Ball wieder, allerdings nur beim Heimspiel des HC Dillingen-Diefflen gegen den TV Kirkel (Sonntag, 17.30 Uhr, Sporthalle Diefflen). Die anderen Saarlandligisten in der Region haben noch eine Woche länger Pause. Patrick Grabenstätter jedoch freut sich aufs erste Heimspiel. "Meine Mannschaft hat in der Vorbereitung hart trainiert. Die Jungs sind fit und wir haben im Trainingslager in Perl noch etwas an der Taktik gefeilt", erzählt der HC-Trainer. In den letzten Testspielen gegen die RPS-Oberligisten HG Saarlouis II und HF Illtal sowie gegen den Bezirksligisten HC Perl sei die Form gecheckt und viel probiert worden. "Wir haben gegen Saarlouis und Illtal verloren, aber phasenweise gut mitgehalten. Gegen Perl gab es einen klaren Sieg, aber die Ergebnisse waren nebensächlich", meint Grabenstätter, der im ersten Pflichtspiel-Gegner Kirkel nach mehreren Ab- und Zugängen den großen Unbekannten der Liga sieht. Das beunruhigt ihn aber nicht, denn der Teamchef weiß, was seine Jungs leisten können. "Meine Mannschaft ist eingespielt, und wir bauen auf unsere Heimstärke. Vergangene Saison haben wir zu Hause sogar Meister Völklingen geschlagen und nur ein Spiel verloren", erinnert Grabenstätter an die fast makellose Bilanz. Neu im HC-Team ist Lars Messinger, der vom Liga-Rivalen TuS Elm-Sprengen kam und auf den Außenpositionen für noch mehr Druck sorgen soll. rosDie Frauen der HG Saarlouis und des HC Schmelz starten ebenso wie die Männer des HC Schmelz und des TuS Elm-Sprengen erst nächste Woche in die Saarlandliga-Saison.

Foto: privat