Halberg Brebach setzt bei Borussia auf Kampf und die Defensive

Halberg Brebach setzt bei Borussia auf Kampf und die Defensive

Brebach. Der SC Halberg Brebach fährt am morgigen Samstag in der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar als Außenseiter zum Saarderby zu Borussia Neunkirchen. Aber: "Der SC Freiburg hat in der Fußball-Bundesliga auch schon gegen den FC Bayern München gewonnen. Im Fußball ist alles möglich", sagt Dominik Jung im Vorfeld des Saarderbys, das morgen um 15

Brebach. Der SC Halberg Brebach fährt am morgigen Samstag in der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar als Außenseiter zum Saarderby zu Borussia Neunkirchen. Aber: "Der SC Freiburg hat in der Fußball-Bundesliga auch schon gegen den FC Bayern München gewonnen. Im Fußball ist alles möglich", sagt Dominik Jung im Vorfeld des Saarderbys, das morgen um 15.30 Uhr im Ellenfeld angepfiffen wird.Personell hat Dominik Jung nach dem 0:0 zum Auftakt gegen den TuS Mechtersheim alles an Bord. Doch es folgt das nächste Aber: "Alles an Bord heißt noch lange nicht, dass alle fit sind. Es gibt einige Spieler, darunter auch Leistungsträger, die in der Vorbereitung nicht alle Trainingseinheiten absolvieren konnten. Wir werden gegen Neunkirchen mit Spielern auflaufen, die läuferisch voll im Saft stehen", kündigt der Brebacher Trainer an.

Fraglich ist dabei der Einsatz von SC-Kapitän Roman Hanschitz, der immer noch an den Folgen einer Sprunggelenks-Verletzung laboriert, aber in dieser Woche das voll trainieren konnte. Trainer Jung: "In jedem Fall werden wir defensiv agieren und über den Kampf und die Einstellung kommen. Die Borussia hat eine Ausnahmemannschaft in der Oberliga. Es ist utopisch zu denken, wir können spielerisch mithalten. Aber die Jungs werden alles auf dem Platz geben. Dafür lege ich meine Hand ins Feuer." Wie gegen Mechtersheim wird somit wohl die Brebacher Defensive im Blickpunkt stehen. leh