Das Problem mit dem Wetter

Das Problem mit dem Wetter

Brebach/Saarbrücken. Zum letzten Spiel vor der Winterpause empfängt der SC Halberg Brebach in der Fußball Oberliga am morgigen Samstag um 14.30 Uhr Borussia Neunkirchen. Ob das Derby allerdings tatsächlich stattfinden kann, ist wegen der aktuellen Wetterlage momentan mehr als fraglich

Brebach/Saarbrücken. Zum letzten Spiel vor der Winterpause empfängt der SC Halberg Brebach in der Fußball Oberliga am morgigen Samstag um 14.30 Uhr Borussia Neunkirchen. Ob das Derby allerdings tatsächlich stattfinden kann, ist wegen der aktuellen Wetterlage momentan mehr als fraglich.Der Rasenplatz an der Brückwiesstraße ist schon von der Stadt Saarbrücken gesperrt worden, der benachbarte Kunstrasen ist sehr witterungsanfällig. "Das ist ein Kunstrasen der ersten Generation. Wenn der nur nass wird, dann ist das wie Schlittschuh laufen", beschreibt Brebachs Trainer Dominik Jung die Platzverhältnisse. Sollte es sogar schneien, wie für heute und morgen angekündigt, ist an ein Oberliga-Fußballspiel in Brebach nicht zu denken.

Trotzdem bereitet sich der Tabellenvorletzte ganz normal auf die Partie vor. "Wir trainieren heute Abend wie immer", erklärt Jung nüchtern. Nach den zuletzt bitteren Ergebnissen (1:5 Niederlagen sowohl gegen Zweibrücken als auch in Mechtersheim) hofft er aber insgeheim auf eine Absage. Denn Borussia Neunkirchen scheint als Vierter der Oberligatabelle derzeit eine Nummer zu groß für die formschwachen Jungs vom SC Halberg Brebach.

Was die Spielansetzung betrifft, befindet sich die U23 des 1. FC Saarbrücken in einer ähnlichen Situation wie Brebach. Am kommenden Sonntag um 14.30 Uhr soll die Begegnung gegen den FSV Salmrohr im FC-Sportfeld angepfiffen werden. "Nach aktuellem Stand spielen wir auf dem Kunstrasen", sagt FCS-Trainer Bernd Eichmann, "aber wenn es so schneit wie angekündigt, dann fällt das Spiel wohl aus."

"Außer Freddy und Marco (Frederic Ehrmann und Marco Jung, Anm. d. Red.) sind alle fit. Wir sind bereit", versucht auch Eichmann, den normalen Vorbereitungsablauf einzuhalten. Fällt die Partie aus, dann wäre es für den FCS bereits die dritte Spielabsage in dieser Saison.